Lemgo Schwerer Unfall auf der Ostwestfalenstraße bei Lemgo

Zwei Pkw prallen frontal zusammen

Drei Schwerverletzte bei 

Unfall nahe Lemgo - © Lemgo
Drei Schwerverletzte bei
Unfall nahe Lemgo | © Lemgo

Lemgo (jm/brm). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag bei Lemgo (Kreis Lippe) gekommen. Auf der Ostwestfalenstraße sind zwischen den Ortschaften Voßheide und Donop zwei Fahrzeuge gegen 14 Uhr frontal zusammengeprallt.

Drei Personen wurden schwer verletzt, darunter ist ein zweijähriges Kleinkind. Es kam ebenso wie seine 26-jährige Mutter mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Fahrer  eines Mazda wurde in seinem Pkw eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit. Ein Rettungshubschrauber flog ihn nach Bielefeld ins Krankenhaus. Die Ostwestfalenstraße musste während der Rettungsarbeiten komplett bis etwa 16.30 Uhr gesperrt werden.

Anzeige

Laut Polizei ist der 28 Jahre alte Fahrer des Mazda vermutlich während der Fahrt in Richtung Lemgo eingeschlafen und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten. An der Unfallstelle fanden sich keine Bremsspuren.

Anzeige
Drei Personen wurden auf der Ostwestfalenstraße schwer verletzt. - © FOTO:CHRISTIAN MATHIESEN
Anzeige
  1. Unsere Texte können Sie nach wie vor in die sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) teilen oder direkt per E-Mail versenden.

Anzeige


realisiert durch evolver group