Die Eurobahn hat Probleme: Zwischen Paderborn und Herford fallen am Morgen Züge aus. - © picture alliance
Die Eurobahn hat Probleme: Zwischen Paderborn und Herford fallen am Morgen Züge aus. | © picture alliance

Störungen bei der Eurobahn: Züge in OWL fahren wieder

Matthias Schwarzer

Paderborn. Pendler mussten am Montagmorgen viel Geduld mitbringen: Auf gleich mehreren Strecken der Eurobahn kam es zu Verspätungen - diverse Züge fielen sogar ganz aus. Inzwischen sollen die Züge auf allen betroffenen Linien wieder nach Plan fahren. Probleme gab es unter anderem auf der Strecke des RE 82 ("Der Leineweber") zwischen Altenbeken und Bielefeld. Bis 11.11 Uhr fielen hier die Züge aus. Bahnreisende konnten ihre Anschlusszüge nicht erreichen. Zwischenzeitlich wurde auf der Strecke ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Auch zwischen Paderborn und Herford soll wieder alles nach Plan laufen. Am frühen Morgen war hier die Strecke des RB 72 in beide Richtungen betroffen. Auf der Strecke des RB 73 ("Der Lipperländer") kam es ab etwa 7 Uhr zu Zugausfällen. Zwischen Bielefeld und Lemgo-Lüttfeld fuhr bis 8.45 Uhr keine Bahn. Laut einer Unternehmenssprecherin, sind die Störungen behoben und man rechne nicht damit, dass es in  den nächsten Tagen noch zu Problemen komen sollte. Die Bahnkunden können sich auf der Website der Eurobahn über Störungen informieren. Ausfälle bei der Eurobahn sind keine Seltenheit. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe hatte den Betreiber Keolis im Februar deswegen abgemahnt. Das Unternehmen hatte Besserung gelobt.

realisiert durch evolver group