Auf der Ostwestfalenstraße bei Voßheide hat sich am Mittwoch ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto fuhr auf einen stehenden Lastwagen auf. - © Till Brand
Auf der Ostwestfalenstraße bei Voßheide hat sich am Mittwoch ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto fuhr auf einen stehenden Lastwagen auf. | © Till Brand

Lemgo Schwerer Frontalunfall auf Ostwestfalenstraße

Seda Hagemann

Lemgo-Voßheide. Bei einem schweren Unfall auf der Ostwestfalenstraße zwischen Voßheide und Donop ist am Mittwochnachmittag gegen 13 Uhr ein 37-jähriger Lagenser schwer verletzt worden. Die Ostwestfalenstraße war zwischen den Abfahrten Voßheide und Donop für knapp zwei Stunden lang komplett gesperrt worden. Gegen 14.40 Uhr wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben. Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Passadetalbrücke aus Richtung Lemgo gesehen. Der Lagenser war in seinem Seat in Richtung Blomberg unterwegs. Der Fahrer prallte mit der rechten Seite auf einen am Standstreifen stehenden Lastwagen. Die Frontseite des Autos wurde stark demoliert. Durch die Wucht des Aufpralls schrammte das Fahrzeug mit der Beifahrerseite noch am Lastwagen mit polnischen Kennzeichen vorbei. Grund für den Unfall könnte sein, dass der Fahrer durch die tiefstehende Sonne geblendet worden sein könnte. Die Feuerwehr aus Blomberg schnitt den Autofahrer aus dem demolierten Fahrzeug heraus. Der 34-jährige Fahrer des Sattelzufes blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen soll bei etwa 15.000 Euro liegen.

realisiert durch evolver group