Extertal Spritztour mit Omas Auto in Extertal endet mit fünf Verletzten

16-Jähriger ist alkoholisiert und verliert Kontrolle über das Fahrzeug

 - © SYMBOLFOTO: DPA
| © SYMBOLFOTO: DPA

Extertal (nw). Ein 16-Jähriger hat am späten Samstagabend in Extertal (Kreis Lippe) das Auto seiner Großmutter stibitzt, um mit vier weiteren Jugendlichen eine Spritztour zu machen. Die Ausfahrt endete jedoch vor einem Baum - alle Insassen wurden verletzt, einer von ihnen sogar schwer.

Der 16-jährige Schüler nahm am Samstag gegen 23 Uhr ungefragt den Opel Astra seiner Großmutter, um mit vier weiteren Jugendlichen von einer Party aus eine Spritztour zu unternehmen. Nach Durchfahren einer Kurve verlor er auf der Bistruper Straße in Extertal die Kontrolle über das Fahrzeug.

Anzeige

Das Auto prallte mit der rechten Seite gegen einen Baum. Ein Insasse wurde schwer verletzt, die übrigen vier vermutlich leicht. Der erst 16 Jahre alte Fahrer aus Ahlen war alkoholisiert und hatte noch keinen Führerschein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Sachschaden am Auto blieb vergleichsweise gering bei 500 Euro, weil es sich um ein altes Fahrzeug handelte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group