Detmold Sechs Verletzte bei Glätteunfall in Detmold

Vollbesetzter Audi schlittert in den Gegenverkehr

Karte

Lippe (nw). Die überfrierende Fahrbahn der Augustdorfer Straße in Detmold wurde einem 18-jährigen Fahranfänger am Donnerstagabend zum Verhängnis. Weil er seine Geschwindigkeit den winterlichen Witterungsverhältnissen nicht angepasst hatte, geriet er mit seinem vollbesetzten Audi ins Schleudern.

Das Fahrzeug, das in Richtung Detmold Innenstadt unterwegs war, rutschte dabei quer stehend in einer langgezogenen Rechtskurve mit dem Fahrzeugheck in den Gegenverkehr.

Anzeige

Die 26-jährige Fahrerin eines Opel Corsa konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sowohl sie als auch ihre 23-jährige Beifahrerin, drei 17-jährige Beifahrer im Audi und der Fahrer zogen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu, die in Krankenhäusern in Detmold und Bielefeld behandelt werden mussten.

Die Augustdorfer Straße war für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle setzte die Feuerwehr einen Lichtmastwagen ein. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group