Detmold Detmolder ins Koma geschlagen - Polizei sucht Zeugen

Opfer immer noch nicht ansprechbar

Karte

Detmold (nw). Am Samstagmorgen wurde kurz vor 6 Uhr auf der Bielefelder Straße / Im Lindenort ein 24-jähriger Detmolder bewusstlos geschlagen. Das Opfer war mit seiner Verlobten und deren Freundin auf dem Heimweg aus der Detmolder Innenstadt, als die Dreiergruppe in Höhe der Straße "Im Lindenort" auf zwei unbekannte Männer stieß.

Die beiden Unbekannten verhielten sich sehr aufdringlich gegenüber den beiden Frauen, so dass es zu einem verbalen Streit kam. Als der 24-Jährige daraufhin beschwichtigend auf die beiden Männer einwirken wollte, wurde er von einem derart brutal zusammen geschlagen, so dass er stürzte und ohne Bewusstsein auf der Straße liegen blieb. Die beiden Frauen kamen ihm zu Hilfe, wurden aber ebenfalls mit Schlägen traktiert und verletzt.

Anzeige

Selbst als eine Zeugin mit ihrem PKW anhielt, um ebenfalls zu helfen, ließ der Schläger nicht von den Opfern ab. Sein Begleiter versuchte noch ihn zurück zu halten. Nach der Tat gingen beide Männer in Richtung Sprottauer Straße davon. Das schwerverletzte Opfer wurde ins Klinikum eingeliefert und liegt bis heute im Koma.

Die Kripo bittet nun Zeugen, insbesondere aber auch Autofahrer, die die Personengruppe gesehen haben müssen, sich unbedingt zu melden. Hinweise in der Sache nimmt das KK 1 in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group