Ein Fahrzeug der Polizei steht in Detmold vor dem Mehrfamilienhaus, in dem die Leichen einer Mutter und ihres Kindes am Montagabend gefunden wurden. - © picture alliance / Marcel Kusch/dpa
Ein Fahrzeug der Polizei steht in Detmold vor dem Mehrfamilienhaus, in dem die Leichen einer Mutter und ihres Kindes am Montagabend gefunden wurden. | © picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Detmold Leichen von Mutter und Kind gefunden - Fahndung nach Verdächtigem

53-Jähriger gilt als potenziell verdächtig

Detmold (dpa). Sie sind vermutlich Opfer eines Tötungsdeliktes: Eine 24 Jahre alte Mutter und ihr sechsjähriges Kind sind in Detmold tot in einem Mehrfamilienhaus gefunden worden. Die näheren Todesumstände und wer die beiden Leichen am frühen Montagabend in dem Haus in der Detmolder Innenstadt entdeckt hatte, nannte die Polizei zunächst nicht. Als potenziell tatverdächtig gilt nach Angaben der Ermittler ein Hausbewohner. Nach dem 53-Jährigen wird mit Hochdruck gefahndet.In welchem Verhältnis der Gesuchte zu den beiden Opfern gestanden haben könnte, wurde zunächst ebenfalls nicht bekanntgeben. Eine Mordkommission bestehend aus 16 Beamten des Polizeipräsidiums Bielefeld und der Kreispolizei Lippe ermittelt. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Ermittler von der Obduktion: Die beiden Leichen sollen bereits am Dienstagvormittag von Experten eingehend untersucht werden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Bielefeld. Im Tagesverlauf soll es voraussichtlich erste Ermittlungsergebnisse geben. "Wir sortieren gerade unsere Informationen", sagte Oberstaatsanwalt Christopher Imig.

realisiert durch evolver group