Zerstört: An der Front des Opel-Corsa ist die Wucht des Zusammenpralls abzulesen. Der Kleinwagenfahrer ist bei dem Unfall gestorben. - © Bernhard Preuß
Zerstört: An der Front des Opel-Corsa ist die Wucht des Zusammenpralls abzulesen. Der Kleinwagenfahrer ist bei dem Unfall gestorben. | © Bernhard Preuß

Detmold 18-Jähriger stirbt nach Unfall bei Detmold

Detmold-Schönemark. Auf der Hornschen Straße (B239) sind am Freitagnachmittag gegen 16.14 Uhr ein Lastwagen und ein Auto frontal zusammengestoßen. Der 18-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Laut Aussage der Polizei am Unfallort hatte ein Zeuge gesehen, dass der junge Leopoldstaler, vom Nordring kommend, seinen Opel-Corsa schon in Remmighausen stark beschleunigte. Nach dem Ortsausgang geriet er in einer Rechtskurve auf die linke Spur und prallte frontal gegen den Lkw. Dessen Fahrer, ein 56-jähriger Detmolder, erlitt leichte Verletzungen. Den Corsa-Fahrer konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Horn-Bad Meinberg nur noch tot bergen. Die Hornsche Straße wurde bis 19.45 Uhr komplett gesperrt. Auswirkungen auf den Verkehr hatte dies allerdings nicht: Die Polizei leitete die Verkehrsteilnehmer über die Wilberger Straße um.

realisiert durch evolver group