Eine Hirschkuh hat im Kreis Lippe gleich zwei Autos beschädigt - die Fahrerinnen wurden verletzt. - © picture alliance (Symbolbild)
Eine Hirschkuh hat im Kreis Lippe gleich zwei Autos beschädigt - die Fahrerinnen wurden verletzt. | © picture alliance (Symbolbild)

Blomberg Riesige Hirschkuh wird von Auto gerammt und fliegt auf Gegenfahrbahn durch Autoscheibe

Die Autofahrerinnen mussten verletzt ins Krankenhaus. Die Hirschkuh wurde bei dem Unfall getötet.

Matthias Schwarzer

Blomberg. Gefährlicher Wildunfall im Kreis Lippe: Auf der Straße "In der Teufelei" bei Blomberg ist am Dienstagnachmittag eine Hirschkuh zunächst gegen ein Auto gelaufen - und dann durch die Scheibe eines anderen Autos auf der Gegenfahrbahn geflogen. Die Polizei spricht von einem Tier mit "beachtlicher Größe". Der Vorfall hatte sich gegen 13 Uhr ereignet. Eine 21-jährige Fahrerin mit einem Opel Corsa war laut Polizei in Richtung Forsthaus unterwegs, als die Hirschkuh von rechts aus dem Wald vor ihren Wagen sprang. Durch den ungebremsten Aufprall schleuderte das Tier auf die Gegenfahrbahn und krachte in die Frontscheibe eines Dacias. Sowohl die 40-jährige Fahrerin als auch die 21-Jährige wurden dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Die Hirschkuh wurde bei dem Unfall getötet.

realisiert durch evolver group