Erwischt: Der Wolf wurde in Barntrup-Sommersell durch eine Wildtierkamera aufgenommen. - © Doris Lüdeking
Erwischt: Der Wolf wurde in Barntrup-Sommersell durch eine Wildtierkamera aufgenommen. | © Doris Lüdeking

Barntrup Ministerium bestätigt Wolfs-Attacke im Kreis Lippe

Ziegenhalter wird entschädigt

Barntrup. Das Landesumweltministerium hat am Dienstag bestätigt, dass es sich bei der per Video dokumentierten Attacke auf Schafe im lippischen Barntrup-Sommersell um den Angriff eines Wolfs handelt. Das seltene Tier hatte zwei Nutztiere am Ostersamstag und Ostersonntag gerissen, darüber hinaus musste ein Ziegenbock aufgrund schwerer Verletzungen eingeschläfert werden. Das Ministerium bestätigte den Wolfsriss, das Ergebnis der angeforderten DNA-Untersuchung steht allerdings noch aus. Aufgrund der Ministeriumsmitteilung ist nun auch klar, dass der Besitzer der Ziegen die Kosten für den Tierarzteinsatz und auch den Wert der Ziegen ersetzt bekommt. Anmerkung der Redaktion: Auf Wunsch der Familie zeigen wir nicht die Filmsequenzen, in denen der Wolf den Ziegenbock angreift. Sie liegen jedoch der Neuen Westfälischen vor.

realisiert durch evolver group