Freuen sich auf die Besucher: Katharina Kinkeldey (l.) und Birgit Meilenbrock laden zu den Herbststürmen und Winterträumen ins Schloss Willebadessen ein. - © Simone Flörke
Freuen sich auf die Besucher: Katharina Kinkeldey (l.) und Birgit Meilenbrock laden zu den Herbststürmen und Winterträumen ins Schloss Willebadessen ein. | © Simone Flörke

Willebadessen Neunte Auflage der Herbststürme und Winterträume im Schloss

Katharina Kinkeldey und Birgit Meilenbrock laden vom 20. bis 22. Oktober zur Ausstellung nach Willebadessen ein

Simone Flörke

Willebadessen. Herbststürme treffen Winterträume: Dieser Name ist Programm. Die rund 100 Aussteller, die bei der neunten Auflage der besonderen vorweihnachtlichen Ausstellung im Schloss Willebadessen dabei sind, werden zauberhaftes Herbstliches mit einem guten Schuss vorweihnachtlicher Atmosphäre verbinden. Die Besucher sind von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Oktober, nach Willebadessen eingeladen, zu genießen, zu flanieren, zu kaufen und zu probieren. Angeboten werden Leckereien von feinen Plätzchen über Lakritze bis zu Pralinen. Dazu kommen kleine Geschenkideen - auch schon für den Adventskalender -, Accessoires und Dekorationen fürs schöne Wohnen, Kunsthandwerk für drinnen und draußen, Mode, Papeterie, Malerei oder altes Handwerk wie das Klöppeln. Besonders freut sich Organisatorin Katharina Kinkeldey (C & S GmbH) auf die Aussteller aus den Niederlanden, die immer wieder für Überraschungen, neue Trends und kreative Ideen bekannt seien, sagt sie. Und Birgit Meilenbrock ergänzt: "Es gibt hier jedes Jahr Neues." Dieses Mal freue sie sich besonders auf die wetterfesten Gartenbilder. "Die sind so was von schön. Einfach und ganz besonders." »Auch wer nichts kauft, der kann hier genießen« Ihrer beider Maxime bei der Auswahl der Aussteller: "Es muss zur Jahreszeit passen, und es müssen Artikel sein, die nicht an jeder Ecke zu finden sind. Es muss für jeden Geldbeutel etwas dabei sein, sonst gehen die Besucher frustriert raus." Und das wollen die beiden engagierten Vinsebeckerinnen auf keinen Fall. "Auch wer nichts kauft, der kann hier genießen." So träfen sich auch Freundinnen, um gemeinsam über die Ausstellung zu bummeln. Im Bereich Gastronomie werden in einem französischen Zirkuswagen Spezialitäten aus dem westlichen Nachbarland angeboten, aber auch Kaffeespezialitäten, italienisches Gebäck, Flammlachs oder Deftiges auf die Hand. Willebadessen ist einer von drei Märkten, die Katharina Kinkeldey und Birgit Meilenbrock (hat die Geschäftsführung 2016 nach rund 25 Jahren an die Tochter übergeben) jedes Jahr organisieren. Was sie an dem historischen Gemäuer des Klosterschlosses in der Eggestadt besonders schätzen? "Das urige und knorrige Gebäude mit den vielen Innenräumen, die uns auch bei schlechtem Wetter Möglichkeiten bieten, es für die Besucher kuschelig zu machen", sagt Katharina Kinkeldey. Denn darum gehe es: Atmosphäre schaffen, Besucher in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. "Alles passt hier zusammen, ist überschaubar. Und die Räume sind so unterschiedlich - von der alten Waschküche mit den Fliesen bis zum Kreuzgang." Auch im Schlosshof selbst hätten die Aussteller genügend Raum, ihre Artikel schön zu präsentieren - den beiden Frauen eine Herzensangelegenheit: die persönliche Betreuung und das Ambiente für die Gäste. Für das sie auch selbst kreativ werden und individuelle Dekorationen anfertigen. Um das Schloss mit ihrer persönlichen Handschrift in ein "Schmuckkäst-chen" zu verwandeln, wie Katharina Kinkeldey sagt. "Viel Arbeit - und ganz viel Spaß." Sie ist sicher: Wer von den Herbststürmen und Winterträumen nach Hause kommt, den habe das Deko- und Weihnachtsfieber erwischt, der habe Lust darauf, die Wohnung schön zu machen und die Kerzen anzuzünden.

realisiert durch evolver group