Zufriedene Gesichter unter Parteifreunden: Bürgermeister Hans Hermann Bluhm (v. l.), Stadtverbandsvorsitzender Heiko Hansmann und Ratsfraktions-Chef Hubert Gockeln sehen die Stadt Willebadessen gut aufgestellt. - © Hermann Ludwig
Zufriedene Gesichter unter Parteifreunden: Bürgermeister Hans Hermann Bluhm (v. l.), Stadtverbandsvorsitzender Heiko Hansmann und Ratsfraktions-Chef Hubert Gockeln sehen die Stadt Willebadessen gut aufgestellt. | © Hermann Ludwig

Willebadessen „Positive Entwicklung“: CDU Willebadessen ist zufrieden

Willebadessener Christdemokraten sehen die Entwicklung der Stadt positiv. Die Kommunalpolitiker hoffen auf Änderungen im Landesentwicklungsplan

Hermann Ludwig

Willebadessen. Eine aus ihrer Sicht positive Halbzeitbilanz in der Kommunalpolitik hat die CDU-Spitze der Stadt Willebadessen gezogen. "Wir haben in der ersten Hälfte dieser Wahlperiode vieles zum Wohl der Stadt und ihrer Bürger erreicht", erklärten Bürgermeister Hans Hermann Bluhm, Stadtverbandsvorsitzender Heiko Hansmann und der Ratsfraktionsvorsitzende Hubert Gockeln in einem Pressegespräch. Die Erfolge will die CDU nicht allein für sich reklamieren. Die Parteivertreter bedankten sich bei den Bürgern für das vielseitige Engagement im Ehrenamt und bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben. "Wir gestalten die Stadt mit den Bürgern", erklärte Heiko Hansmann. Als positives Beispiel nannte Hubert Gockeln die neuen Pächter des Wildgeheges, Thomas Böger und Uwe Hödicke, die das Gehege wieder attraktiv gestaltet hätten. Auch die DLRG in Peckelsheim habe mit der Organisation der Kreismeisterschaften im Schwimmen für die Grundschulen ein Zeichen gesetzt. Dankbar sind die CDU-Vertreter auch über das Engagement der Feuerwehr. Mit der Kontinuität in der Führung und der verbesserten Zusammenarbeit mit der Stadt sei man da auf einem guten Weg. "Hilfreich war die Aufstellung eines Brandschutzbedarfsplans, da hat jeder jetzt eine Orientierung", erklärte Bürgermeister Hans Hermann Bluhm, der die Kompetenz der Wehrleute hervorhob. »Wir haben frühzeitig in Bildung investiert, das zahlt sich aus« Erfreut registrierte die CDU-Führung auch die Ansiedlung von neuen Betrieben. "Darüber hinaus hat die Stadt bestehende Betriebe bei Erweiterungen unterstützt", sagte Hubert Gockeln. Das Unternehmen Hoffmeister Industrietore habe sich hervorragend entwickelt und wolle jetzt auch erweitern. "Das Unternehmen wird in den nächsten zwei Jahren intensiv investieren", weiß Bürgermeister Bluhm, der in Gesprächen mit der Bezirksregierung erreicht hat, dass die geplanten Erweiterungen umgesetzt werden können. Die Christdemokraten bedauern in diesem Zusammenhang, dass Vorschriften der ehemaligen rot-grünen Landesregierung die schnelle Schaffung von Gewerbeflächen und Wohnbauflächen erschwere. Hier setze die Willebadessener CDU auf Änderungen im Landesentwicklungsplan (LEP) durch die neue schwarz-gelbe Landesregierung. Die Stadt hofft jetzt auf die Erweiterung des Baugebietes Hurst oberhalb des Aldi-Marktes um 1,5 Hektar. Derzeit habe die Stadt Willebadessen noch 5.000 Quadratmeter Gewerbeflächen ausgewiesen, allerdings sei eine größere Fläche in Privatbesitz, auf die man keinen Zugriff habe, so Bluhm. Man bedauere die Schließung des Aldi-Marktes, auf die man keinen Einfluss habe, weil das Unternehmen die umsatzschwächsten Filialen schließe. Derzeit bestehe die Möglichkeit, dass sich ein Netto-Markt in Willebadessen niederlasse. Dafür würden noch Standorte wie das Sportplatzgelände geprüft, zudem habe sich auch im Ortsbeirat auch noch kein klares Meinungsbild entwickelt. Erfreut registrieren die Christdemokraten die Geburtenzahlen. Willebadessen habe die höchste Geburtenrate im Kreis Höxter, entsprechend gut sei die Stadt auch im Angebot bei den Kindertagesstätten aufgestellt. Zudem seien alle Schulen im Bestand gesichert. "Wir haben frühzeitig in Bildung investiert, das zahlt sich aus", meinte Bürgermeister Bluhm. Hubert Gockeln stellte neben dem hochwertigen schulischen Angebot auch die hervorragende Arbeit des pädagogischen Personals heraus, das bei der Integration geflüchteter Kinder viel geleistet habe.

realisiert durch evolver group