Trugen viel zur kulturellen Bereicherung des Ortes bei: Die Sänger des MGV 1869 Peckelsheim bei ihrer Jahreshauptversammlung. Dem Chor droht die Auflösung. - © MGV
Trugen viel zur kulturellen Bereicherung des Ortes bei: Die Sänger des MGV 1869 Peckelsheim bei ihrer Jahreshauptversammlung. Dem Chor droht die Auflösung. | © MGV

Peckelsheim Männergesangverein steht vor dem Aus

Vor knapp 150 Jahren wurde der Chor gegründet. Jetzt ist er hoffnungslos überaltert und neue Mitglieder sind nicht in Sicht

Katharina Engelhardt

Peckelsheim. Wenn nicht bald ein Wunder geschieht, dann war es das mit dem Männergesangverein 1869 Peckelsheim. Als "ein Sterben auf Raten" bezeichnet der Vorsitzende Detlef Wiese den Status Quo des Traditionschors. Vor knapp 150 Jahren wurde der MGV ins Leben gerufen. Zu einer Zeit, als es noch selbstverständlich für junge Männer war, in einen Chor einzutreten und sogar darüber abgestimmt werden musste, ob jener überhaupt aufgenommen werden soll. "Das war eine Ehre. Gesellschaftlich ganz anders angesehen als heute", resümiert Detlef Wiese. Der 66-Jährige ist Sänger aus Leidenschaft, singt den 2. Bass, spielt außerdem Klavier und Akkordeon. Traurig ist er über die Entwicklung, die der Chor wohl nehmen wird. "Formal ist er zwar noch nicht aufgelöst", sagt er. Doch geht es so weiter mit der schrumpfenden Mitgliederzahl, wird dieser Schritt unausweichlich sein. "Wir sind hoffnungslos überaltert", erklärt Wiese. Von den 19 verbliebenen aktiven Sängern sind sechs über 80 Jahre alt. Nachwuchs ist nicht in Sicht. "Die wenigen, die den Weg zu uns gefunden haben, blieben leider nicht lange", bedauert Wiese. Vielleicht, so mutmaßt er, sei das Liedgut nicht mehr "hip" genug. Der MGV singt Kirchenlieder, aber auch Volkslieder und Evergreens. Schon im letzten Jahr hatten die Sänger auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen, alle Gesangsaktivitäten einzustellen. Überalterung, krankheitsbedingte Ausfälle und Nachwuchsprobleme führten zu dieser schwerwiegenden Entscheidung, die umso schmerzlicher war, als der Gesangverein kurz vor seinem 150-jährigen Bestehen steht. Seit seiner Gründung hat der Verein mit zahlreichen öffentlichen Auftritten zur kulturellen Bereicherung in Peckelsheim beigetragen. Es wurden sogar zeitweise Theaterstücke aufgeführt. Zu den Jubiläumsterminen sind zahlreiche Sängerfeste veranstaltet worden. Auch für die Kirchengemeinde hatte der Verein eine große Bedeutung. Auf der diesjährigen Hauptversammlung, zu der alle aktiven Mitglieder erschienen waren, machten die Sänger zwar "gute Miene zum bösen Spiel, bedauern die Entwicklung aber natürlich sehr", so Wiese. Deshalb will der Verein versuchen, durch regelmäßige zwanglose Treffen das Vereinsleben und die Gesangskultur weiter zu pflegen und aufrecht zu halten. Hierfür wurde der jeweils erste Montag im Monat um 19 Uhr im katholischen Pfarrheim vereinbart. Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung.

realisiert durch evolver group