Zeigt angesagte Farben: Britta Ortwein-Neuhaus. - © FOTO: M. KLEIMANN
Zeigt angesagte Farben: Britta Ortwein-Neuhaus. | © FOTO: M. KLEIMANN

Warburg Silber mit Weiß im Trend

Warburg (mok). Am letzten Wochenende im November verwandelt sich das "Blumen Ortwein florantastisch" in eine märchenhafte Weihnachtswelt. Schon beim Eintreten ins Blumenhaus wurde man angenehm überrascht: Der Boden war mit Blättern bedeckt. Kränze, Gestecke, Blumensträuße und Accessoires luden zum Schauen und Kaufen ein. Der Farbtrend ist laut Florisitik-Meisterin Britta Ortwein-Neuhaus Silber mit Weiß. Angesagt sind Ton-in-Ton-Inszenierungen mit Tannenzapfen, Sternen, Silberdraht und Schnee. Wer es modern möchte, findet Kranz-Kreationen aus der grau-blättrigen Tillandsia oder Olivenblättern. Beim Adventskranz findet das Traditionelle Anklang. Rot ist die klassische Weihnachtsfarbe. Bei der Dekoration werden Gold-und Silbertöne genutzt. Natürliche Materialien wie Orangenschalen, Zimtstangen, Tannenzapfen, Nüssen und Stern-Anis sind beliebt.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group