Kälkenfest: Das Wetter ist mies, der Gerberumzug und das für heute abend geplante Bühnenstück sind abgesagt. Dafür freuen sich trotz des Regens die Damen der Bierbuden auf viele Gäste! - © Foto: Katharina Engelhardt
Kälkenfest: Das Wetter ist mies, der Gerberumzug und das für heute abend geplante Bühnenstück sind abgesagt. Dafür freuen sich trotz des Regens die Damen der Bierbuden auf viele Gäste! | © Foto: Katharina Engelhardt

Warburg Nach Absage des Gerberumzugs: Heute normales Programm beim Kälkenfest

Bewirtet wird am Altstadtmarktplatz trotzdem / Bürgerspiel wird heute nachgeholt

Anna-Lena Ryczek

Warburg. „Ist das Kälkenfest zugange, dauert’s mit dem Regen nicht mehr lange", so sagt es eine alte Bauernregel, die Klaus Stalze, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins längst kennt. Schlechtes Wetter sind die Organisatoren des Kälkenfests mittlerweile gewöhnt, doch so viel Regen, wie heute vom Himmel fiel, verkraftet der traditionelle Umzug nicht. Aus diesem Grund wurden zwei elementare Festprogrammpunkte für den heutigen Eröffnungsabend kurzfristig abgesagt. An solchen Bauernregeln sei schließlich immer etwas dran, sagt Stalze.  Eröffnet wird das Fest trotzdem Eröffnet wird das Fest trotzdem, jedoch ohne den Umzug der Gerber und das Historische Bürgerspiel, in dem es um einen Warburger Hexenprozess gehen sollte, auf der Bühne. „Wir müssen auch auf die Umzugsteilnehmer, die schönen Kostüme und die Musiker Rücksicht nehmen", betont Winni Volmert, der an zahlreichen Programmpunkten maßgeblich beteiligt ist. Das Bürgerspiel wird morgen Abend nachgeholt. Beginn ist um 20.30 Uhr. Für diese Zeit war eigentlich die Aufführung des Bürgerspiels „Wie die Eisenbahn nach Warburg kam" geplant. „Dieses Stück wird am Sonntag um 15 Uhr aufgeführt. Musik, Bier und Leckereien gibt es trotzdem Trotz der Wetterverhältnisse ist auch heute Abend jeder Kälkenfestgast auf dem Altstädter Marktplatz herzlich willkommen. „Wir haben Gummiflitschen, mit denen Tischen und Bänke getrocknet werden, Getränke und Essen werden ebenfalls verkauft, es duftet bereits köstlich in der Altstadt. Wir freuen uns auf Besucher", sagt Stalze. Livemusik wird es nicht geben aber die Festbeleuchtung und musikalische Beschallung sind gesichert. Ein nachträglicher Umzug der Gerber stand für die Organisatoren nicht zur Debatte. „Der Umzug eröffnet traditionell das Fest am Freitagabend. Weil das Wetter in diesem Jahr nicht mitspielt, fällt der Umzug komplett aus", so Volmert.

realisiert durch evolver group