Unfall auf der A44 - der Fahrer soll bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten sein. - © Sascha Kunhart
Unfall auf der A44 - der Fahrer soll bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten sein. | © Sascha Kunhart

Sprinter überschlägt sich auf der A 44 in Höhe der Raststätte Diemelstadt

Bielefeld. Ein 43-Jähriger aus Gelsenkirchen hat sich am Freitagabend mit seinem Sprinter auf der Autobahn 44 in Höhe der Raststätte Diemelstadt überschlagen. Der Fahrer ist leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Gegen 19.10 Uhr hat der Gelsenkirchener auf der A 44 in Richtung Dortmund während des Überholens die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Wie die Polizei Bielefeld weiter mitteilt, prallte er in Höhe der Rastanlage Diemelstadt links in die Mittelschutzplanke und schleuderte dann nach rechts quer über die Fahrbahn. Beim Erreichen des Grünstreifens überschlug sich der Wagen. Der Sprinter kam auf dem Fahrzeugdach zum Stehen. Aquaplaning könnte die Ursache für den Unfall gewesen sein. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Fahrer ins Krankenhaus. Der Sprinter wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Polizei Bielefeld schätzt den Sachschaden auf rund 12.000 Euro. Kurzzeitig staute sich der Verkehr auf der A44 auf einer Länge von bis zu vier Kilometern.

realisiert durch evolver group