Alles vorbereitet: Die Warburger Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit zieht am 17. Februar in die neuen Räume am Paderborner Tor 99. Rüdiger Matisz (l.), Leiter der Arbeitsagentur Paderborn-Höxter-Warburg, und die Leiterin der Verbundgeschäftsstelle Höxter-Warburg, Verena Homburg (3. v. l.), freuen sich mit den Mitarbeitern (v. l.) Klaus Hansmann, Ruth Schlichtherle, Stefan Geschwindner, Silke Schröder, Sven Denecke, Lilli Fot und Roland Sprenger auf die Arbeit im neuen Gebäude. - © H. Ludwig
Alles vorbereitet: Die Warburger Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit zieht am 17. Februar in die neuen Räume am Paderborner Tor 99. Rüdiger Matisz (l.), Leiter der Arbeitsagentur Paderborn-Höxter-Warburg, und die Leiterin der Verbundgeschäftsstelle Höxter-Warburg, Verena Homburg (3. v. l.), freuen sich mit den Mitarbeitern (v. l.) Klaus Hansmann, Ruth Schlichtherle, Stefan Geschwindner, Silke Schröder, Sven Denecke, Lilli Fot und Roland Sprenger auf die Arbeit im neuen Gebäude. | © H. Ludwig

Warburg Die Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Warburg zieht in neue Räume am Paderborner Tor 99 um

Positive Entwicklung des Arbeitsmarktes im Warburger Land

Hermann Ludwig

Warburg. Die Agentur für Arbeit in Warburg zieht um. Ab dem 18. Februar stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur ihren Kunden mit dem kompletten Dienstleistungsangebot in neuen Räumen am Paderborner Tor 99 zur Verfügung. "Wir haben schon seit zwei Jahren nach neuen Räumen gesucht, wir sind froh, dass wir jetzt an einem so guten Standort für die Kunden tätig sein können", erklärte der Leiter der Arbeitsagentur Paderborn-Höxter-Warburg, Rüdiger Matisz. "Die Räume am alten Standort in der Unterstraße waren für die Mitarbeiter und die Kunden so nicht mehr zumutbar", erklärte Verena Homburg, die Leiterin der Verbundgeschäftsstelle Höxter-Warburg. "Wir waren dort nur noch der einzige Mieter und die Sauberkeit im Umfeld ließ doch zu wünschen übrig", so Humborg, die sich mit den Kolleginnen und Kollegen auf das neue Arbeitsumfeld freut. "Der Umzug und der langfristige Mietvertrag ist auch ein Bekenntnis zum Standort Warburg", betonte Rüdiger Matisz, der erläuterte, dass mit der Zusicherung der Arbeitsagentur die beiden Warburger Investoren Asim Rizvani und Murat Cinar auch eine Planungssicherheit für das neue Geschäftshaus hatten, in dem die Agentur für Arbeit jetzt das gesamte Obergeschoss nutzen wird. Bei einem Pressetermin verschafften sich die Agentur-Mitarbeiter gestern einen Eindruck über das neue Arbeitsumfeld, während in den Räumen noch eifrig gewerkelt wurde. "Das wird alles sehr schön und auch die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist deutlich verbessert", sagte Homburg, die auch auf die guten Parkmöglichkeiten in der Nähe des neues Gebäudes hinwies. Positiv sind auch die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt im Warburger Land mit den Städten Borgentreich, Warburg und Willebadessen, auch wenn die saisonale Belastung in den vergangenen Monaten zu einem sprunghaften Anstieg der Arbeitslosigkeit um 141 auf 1.096 Männer und Frauen ohne Job führte. Die Jugendarbeitslosigkeit erhöhte sich überdurchschnittlich stark. Trotz des aktuellen Anstiegs setzte sich die positive Arbeitsmarktentwicklung der Vormonate tendenziell weiter fort. "Die gute Binnenkonjunktur, auch ausgelöst durch den Zuzug der Flüchtlinge hält weiter an", so Rüdiger Matisz. Betriebe und Institutionen meldeten der Agentur für Arbeit in Warburg in den vergangenen Wochen 68 freie Stellen. Auch die Zahl der unbesetzten Stellen lag Ende Januar mit einem Wert von 295 um 25 über dem Januarwert des Vorjahres. "Die Arbeitslosenzahl wird nach der Winterpause deutlich zurückgehen", erwartet Verena Homburg auch die Früchte der diversen Qualifikationsmaßnahmen. Sorgen bereite weiterhin die Zahl der Langzeitarbeitslosen. Mit Blick auf die Flüchtlingsdiskussion merkte Agenturchef Rüdiger Matisz an, dass alle Maßnahmen zur Betreuung dieser Personengruppe aus einem Extrabudget gespeist werden. Der Flüchtlingsstrom werde die Arbeitslosigkeit kurzfristig nicht gravierend ansteigen lassen.

realisiert durch evolver group