Schlagerjungs unter sich: Andre Gold, Mickey Krause, Karl Schlagerfeld (Redakteur) und Nils Laschin (Regisseur). - © Privat
Schlagerjungs unter sich: Andre Gold, Mickey Krause, Karl Schlagerfeld (Redakteur) und Nils Laschin (Regisseur). | © Privat

Warburg Andre Gold macht Reporter fit für die Schlagerbühne

"Rausgehen, abliefern und genießen"

Warburg. Für die Sendereihe "Warum ich" der Lokalzeit OWL des Westdeutschen Rundfunks (WDR) fanden jetzt umfangreiche Dreharbeiten in Warburg statt - einer der Hauptakteure: Andre Gold. Der Redakteur Christian Saftig wird für die Sendung spontan mit Lebenssituationen konfrontiert, die es dann zu meistern gilt. Die Aufgabe der vergangenen Woche bestand darin, in die Rolle eines Schlagerstars zu schlüpfen, samt Songproduktion und Liveauftritt. Hierzu hat der Rundfunksender bei dem Warburger Schlagersänger Andre Gold um Unterstützung gebeten. Als Songschreiber, Produzent und Coach begleitete er Christian Saftig bei seinen ersten Schritten im Schlagerbusiness. "Als die Anfrage kam, habe ich keinen Augenblick gezögert und mich sofort daran gesetzt einen Ballermann-Hit zu schreiben", so Gold. Aufgenommen und produziert wurde der Song am Dienstag im Tonstudio Warburg, wo Christian Saftig auch seinen Song "Es tut uns leid(er)" präsentiert bekam und gleich ans Mikrofon musste. "Die große Frage war ja, ob er überhaupt singen kann", erklärt Tonstudio-Inhaber Jürgen Mutz. Nach der Produktion verkündete Andre Gold dem sichtlich erschöpften Christian Saftig dann, dass er mit diesem Song und unter dem Künstlernamen "Karl Schlagerfeld", live bei den Ballermann-Awards in Oberhausen auftreten muss. Hierzu hatte Andre Gold seine Kontakte in die Musikbranche genutzt und einen entsprechenden Auftritt bei den Ballermann-Awards ermöglicht. "Eine bessere Bühne kann man sich nicht wünschen", schwärmt Gold. Am Sonntag war es dann soweit und Christian Saftig hatte seine Feuertaufe zu bestehen. Vor dem Auftritt gab es Tipps vom Profi. "Rausgehen, abliefern und genießen" gab Gold seinem nervösen Schützling mit auf dem Weg. Der Ohrwurm-Song kam sofort beim Publikum an. Lob gab es anschließend auch von bekannten Schlagergrößen, wie Mickey Krause und Tim Toupet, die sich bereitwillig für Interviews zur Verfügung stellten und gemeinsam mit Andre Gold über das Projekt fachsimpelten. Das Ergebnis ist heute um 19.30 Uhr im WDR zu sehen.

realisiert durch evolver group