Ab in den Urlaub: Ob Kreuzfahrt, Fernreise oder klassischer Skiurlaub, die Warburger verreisen gerne über die Feiertage. - © Montage: Thomas Grundmann
Ab in den Urlaub: Ob Kreuzfahrt, Fernreise oder klassischer Skiurlaub, die Warburger verreisen gerne über die Feiertage. | © Montage: Thomas Grundmann

Warburg Hierhin verreisen Warburger am liebsten

Es sind Schulferien, der Betrieb hat Betriebsferien und der Urlaubsantrag wurde bewillig. Viele Gründe, dem Warburger Land über die Feiertage den Rücken zu kehren. Die Reisebüros verraten wohin die Reise geht

Angelina Kuhlmann

Warburg. Wie jedes Jahr stellen sich die Daheimgebliebene so kurz vor Weihnachten die Frage, ob es denn nicht doch mal wieder klappt mit der „weißen Weihnacht". Wer morgens das Radio anschaltet, erfährt sehr schnell, dass es dieses Jahr nichts wird mit dem Schnee am heiligen Tag. Mal wieder. Einige kluge Bürger haben da vorgesorgt und schon vor Monaten den Feiertagsaufenthalt aus dem heimischen Wohnzimmer, in die Skigebiete in Österreich verlegt. Oder auf die Kanaren. Da liegt zwar kein Schnee, aber dafür wärmt die Sonne. Die Kanaren und Österreich, das sind zwei der Lieblingsziele der Warburger, wenn es ums Verreisen über Weihnachten und Silvester geht. Anika Henning vom Reisebüro Tegethoff findet zwar, dass nicht mehr ganz so viele Leute zu diesen Zeiten wegfahren, aber wenn, dann gibt es da ganz unterschiedliche Wünsche. „Die Kanaren sind natürlich super, da sind mit 24 Grad milde und angenehme Temperaturen", sagt sie. Da würden die Reisenden gerne die Weihnachtszeit verbringen. Dann gäbe es aber auch die „klassischen Aufenthalte in einer Hütte in Österreich". Und auch die anderen Kanarischen Inseln, wie Gran Canaria und Teneriffa, seien beliebt. Über Silvester stehen dann mehr Städtereise auf der Wunschliste. Da geht es zum Beispiel nach Hamburg, Berlin oder Barcelona. Das würden gerade jüngere Leute gerne machen, die zur Neujahrsfeier mal etwas anderes ausprobieren wollen. Sie könne sich vorstellen, dass Familien mit Kindern da eher zuhause bleiben würden. Gerade über Weihnachten. Da stehe das traditionelle Weihnachtsfest bei den Kindern im Mittelpunkt. Auch Beate Wittig vom TUI Reise-Center bestätigt, dass die Kanaren und Österreich ein beliebtes Reiseziel der Warburger sind. „Sonst ist es ganz bunt gemischt", sagt sie. „Von den deutschen Bergen bis Spanien über Fernreisen, ist alles dabei." Da sind zum Beispiel auch Thailand und die Karibik Ziele, die von Warburger Bürgern ausgesucht werden. Darüber hinaus stehen auch Kreuzfahrten im Trend. „Im Orient zum Beispiel", so Wittig. Dass weniger Warburger als sonst die Feiertage lieber außerhalb Deutschlands verbringen, sehe sie nicht. „Es verschiebt sich ein bisschen dahingehend, dass die, die nicht auf die Ferien angewiesen sind, auch schon früher losfahren oder weiter in den Januar hinein verreisen", erklärt sie. Und dann gibt es da noch eine ganz andere Art der Reise: Nämlich die, die nicht im Reisebüro gebucht werden muss: in die Heimat. Die liegt für viele an ganz unterschiedlichen Orten: Viele gebürtige Warburger wohnen mittlerweile nicht mehr in der Hansestadt und zu Weihnachten und Silvester steht jetzt vielleicht die Fahrt zu Verwandten an. Andersherum geht der Weg aber auch aus Warburg heraus. Wichtig ist am Ende, da anzukommen, wo man sich wohlfühlt.

realisiert durch evolver group