Sind bereit fürs jecke Laufevent: Karl-Josef Düwel (v. l.), Annette Sondermann, Werner Lödige (Sponsor Vereinigte Volksbank), Daniela Donat, Volker Brüß (Sponsor Schwager und ONR Shirts und mehr), Marina Mönikes und Carsten Lödige laden ausnahmsweise schon am 30. Oktober zur Närrischen Nacht ein. - © Madita Schellenberg
Sind bereit fürs jecke Laufevent: Karl-Josef Düwel (v. l.), Annette Sondermann, Werner Lödige (Sponsor Vereinigte Volksbank), Daniela Donat, Volker Brüß (Sponsor Schwager und ONR Shirts und mehr), Marina Mönikes und Carsten Lödige laden ausnahmsweise schon am 30. Oktober zur Närrischen Nacht ein. | © Madita Schellenberg

Steinheim Steinheimer Karnevalisten nehmen Rücksicht auf Kirche

Spaßlauf: Wettkampf der Man-Teou-Renner findet in diesem Jahr eher statt

Madita Schellenberg

Steinheim. Ihr Logo trägt die Narrenkappe – denn bei den Wettkämpfen der Steinheimer Man-Teou-Renner geht es vor allem um den Spaß. Zur neunten Auflage der Närrischen Nacht, dem beliebten Elf-Kilometer-Nachtlauf durch die Emmerstadt, laden sie wieder alle begeisterten Hobbyläufer und Sportler ein. Das jecke Sportevent findet in diesem Jahr elf Nächte und einen Tag vor dem Beginn der fünften Jahreszeit, am 30. Oktober, statt. Wegen des Reformationsfeiertages am 31. Oktober gehen die Teilnehmer einen Tag früher an den Start als in den vergangenen Jahren. „Damit kommen wir dem Wunsch der evangelischen Kirche entgegen“, begründet Carsten Lödige, Mitglied der Man-Teou-Renner, den neuen Termin. Die Steinheimer Sportler werden für den herbstlichen Spaßlauf eine ganz besondere Atmosphäre schaffen: Fackeln, Flammschalen und Teelichter erhellen den Läufern den Weg, im Vorfeld angemeldete Teilnehmer erhalten eine Stirnlampe, und am Ziel werden alle Sportler von einem DJ mit jecker Musik begrüßt, um ausgelassen zu feiern. „Es ist ganz klar: Der Spaß steht bei unserem Lauf im Vordergrund“, sagt Mitorganisator Karl-Josef Düwel, „aber jeder kann sich informieren, wie schnell er gelaufen ist“. Die schnellsten Läufer erhalten Gutscheine oder Sachpreise, der elfte Platz bekommt den Pokal. Unter allen Teilnehmern werden Laufschuhe und ein Karnevalskostüm nach Wahl vom Sporthaus Schwager verlost. Das Konzept des närrischen Nachtlaufs erfreut sich in der ganzen Region großer Beliebtheit. Knapp 500 Läufer gingen im vergangenen Jahr an den Start. Laufend oder walkend kann eine elf oder fünfeinhalb Kilometer lange Strecke absolviert werden. „Gerade die Möglichkeit des Walkens wird von vielen Teilnehmern gern angenommen“, sagt Lödige. Zudem laufen viele Teilnehmer in Kostümen mit und stimmen sich so schon auf den baldigen Elften im Elften ein. Die Organisatoren hoffen für ihren jecken Lauf auf trockenes Wetter. „Bei gutem Wetter kann direkt auf den Wiesen bei der Karnevalshalle am Piepenbrink geparkt werden. Der Rewe-Parkplatz steht leider nicht zur Verfügung“, so der Hinweis der Man-Teou-Renner. Jeder Läufer zahlt ein Startgeld in Höhe von fünf Euro, das auch einen Snack samt Getränk beinhaltet. Start und Ziel ist am Montag, 30. Oktober, die Karnevalshalle. Alle Läufer starten um 19.11 Uhr, die Walker schon um 18.49 Uhr. Interessierte können sich bis Sonntag, 29. Oktober, um 11.11 Uhr online, unter www.naerrische-nacht.de anmelden. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag noch bis 33 Minuten vor dem Lauf möglich.

realisiert durch evolver group