Ohne Berühungsängste: Stolz zeigen die Kinder den Senioren ihre selbstgebastelten Laternen. - © Privat
Ohne Berühungsängste: Stolz zeigen die Kinder den Senioren ihre selbstgebastelten Laternen. | © Privat

Steinheim Kindergarten und Seniorenhaus in Steinheim kooperieren

Erste Aktion ist eine gemeinsame Feier

Steinheim. Das Nachbarschaftszentrum war mit Lichtern, Freude und Lachen erfüllt, als die Kindergartenkinder gemeinsam mit dreißig Bewohnern des Helene-Schweitzer-Hauses und Mietern des Johannesstifts Martins-Lieder sangen. Vierzig Kinder aus der Kindertagesstätte Buddelkiste im Alter von 15 Monaten bis 5 Jahren hatten im Vorfeld fleißig Texte geübt und eindrucksvolle, bunte Laternen gebastelt. Die Martinsfeier war die erste Aktion und damit der Start der Kooperation, die die Kindertagesstätte und das Seniorenzentrum in diesem Jahr miteinander geschlossen haben. Dass alte Menschen sich riesig freuen, wenn sie kleine Kinder sehen und dass viele Kinder oft wenig Kontakt zu ihren Groß- und Urgroßeltern haben, weil die beispielsweise verstorben sind oder weit entfernt wohnen, wissen Elisabeth Klennert, Leiterin des Helene-Schweitzer-Zentrums und Andrea Stamm...

realisiert durch evolver group