Völlig zerstört: Der Skoda des 51-jährigen Unfallfahrers. - © Wolfgang Tilly
Völlig zerstört: Der Skoda des 51-jährigen Unfallfahrers. | © Wolfgang Tilly

Bergheim Auto rast gegen Baum

Rettungshubschrauber bringt Schwerverletzten in Klinik

Bergheim. Schwere Verletzungen erlitt ein 51-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 252 (Ostwestfalenstraße) bei Bergheim. Nach Angaben der Polizei war der Skodafahrer in Fahrtrichtung Steinheim unterwegs, als er in Höhe des Abzweigs Bergheim aus bisher ungeklärter Ursache nach einer langezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen durchfuhr einen Graben und prallte dann gegen einen Straßenbaum, meldet die Polizei. Der 51-jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde von der Löschgruppe Bergheim mit der Rettungsschere befreit. Im Einsatz waren auch die Löschgruppe Eichholz und Sandebeck. Er wurde längere Zeit vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Weitere Beteiligte bei diesem Unfall gab es nicht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden, er musste abgeschleppt werden. Im Gegenverkehr hatte es einen Rückstau auf der B 252 in Richtung Brakel aufgrund des geschilderten Unfalls gegeben. Dabei ereignete sich kurz darauf ein Folgeunfall. Ein Pkw fuhr dort auf einen bereits stehenden Bulli auf und schob diesen auf einen weiteren Pkw. Bei den drei Beteiligten blieb es bei Schäden am Fahrzeug, berichtet die Polizei.

realisiert durch evolver group