Silber für Steinheim: Nach einem spannenden Finale erreichte das Team „Lego-Stein-Heim" der Realschule und des Gymnasium den zweiten Platz. - © zdi
Silber für Steinheim: Nach einem spannenden Finale erreichte das Team „Lego-Stein-Heim" der Realschule und des Gymnasium den zweiten Platz. | © zdi

Steinheim/Mülheim Steinheimer Zweite im Roboter-Finale

ZDI-Roboterwettbewerb: Steinheimer Gymnasiasten und Realschüler in Mülheim erfolgreich. 27 Teams aus Nordrhein-Westfalen treten an

Steinheim/Mülheim. Toller Erfolg für Gymnasium und Realschule Steinheim. Beim Finale des zwölften ZDI-Roboterwettbewerbs in der Innogy-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr belegte das Team "Lego-Stein-Heim" in der Kategorie Robot-Game einen hervorragenden zweiten Platz. Die 27 besten Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen traten am Wochenende mit ihren Robotern in zwei Kategorien gegeneinander an: Robot Game und Robot-Performance. Während in der Kategorie Robot Performance selbst erdachte Geschichten zum Wettbewerbsthema erzählt werden, galt es in der Kategorie Robot Game möglichst viele Aufgaben auf einer Spielfeldmatte mit dem Roboter zu lösen. Ob die Installation intelligenter Straßenlaternen und Ladesäulen oder Paketlieferungen per Roboter - alle Aufgaben drehten sich um das diesjährige Motto des Wettbewerbs "Intelligente, umweltfreundliche und integrierte Mobilität". Sieger in der Kategorie Robot-Game waren die Teams aus Südlohn-Oeding und aus Solingen.

realisiert durch evolver group