Auf leicht abfallender Strecke geriet der Lkw aus Warburg ins Schleudern. Der Anhänger lag quer auf der Straße. - © FOTO: JOSEF KÖHNE
Auf leicht abfallender Strecke geriet der Lkw aus Warburg ins Schleudern. Der Anhänger lag quer auf der Straße. | © FOTO: JOSEF KÖHNE

Nieheim Lkw blockiert Ostwestfalenstraße

Vier Stunden Vollsperrung / Fahrer leicht verletzt

Nieheim (nw). Weil ein Lkw-Fahrer auf der B252 in Schlingern geriet und sein Anhänger umkippte, ist die Ostwestfalenstraße bei Nieheim gestern Morgen vier Stunden lang gesperrt gewesen.

Der 46-jähriger Lkw-Fahrer war gegen 8.48 Uhr mit seinem Fahrzeug samt Anhänger im Anschluss an eine Gefällstrecke kurz vor der Abfahrt Steinheimer Straße ins Schlingern geraten. Der mit Holzplatten beladene Anhänger brach aus, schleuderte nach links und rechts, prallte gegen eine Leitplanke und kippte um. Der Lkw stellte sich quer und stieß gegen die Leitplanke. Nach ersten Feststellungen war der Lkw-Fahrer aus Warburg zu schnell unterwegs. Der Fahrer des 7,5-Tonners kam mit dem Rettungswagen leicht verletzt in das Brakeler Sankt-Vincenz-Hospital. Nach ambulanter Behandlung entließen ihn die Ärzte.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 17.000 Euro. Die Ladung wurde auf andere Fahrzeuge umgepackt und der Anhänger wieder auf die Räder gestellt.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group