Stark zerstört: Das Fahrzeug des Blombergers auf der Bundessraße 239. - © Burkhard Battran
Stark zerstört: Das Fahrzeug des Blombergers auf der Bundessraße 239. | © Burkhard Battran

Nieheim Zusammenstoß auf der Bundesstraße 239 bei Sommersell

Die beiden Fahrer werden dabei schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht

Sommersell. Mehr als eine Stunde lang voll gesperrt war die Bundesstraße 239 bei Sommersell (Nieheim) am Samstagmorgen: Gegen 10 Uhr waren dort zwei Autos zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden dabei schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Noch Polizeiangaben war ein 83-Jähriger mit seinem Auto von Sommersell kommend auf die Bundesstraße nach Steinheim eingebogen. Dabei übersah er das Fahrzeug eines 49-Jährigen aus Blomberg, der auf der B 239 von Höxter kommend Richtung Steinheim unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Angaben der Polizei auf etwa 25.000 Euro. Die Löschgruppe Sommersell und der Löschzug Nieheim kümmerten sich mit 24 Einsatzkräften um die Sicherung der Unfallstelle und um ausgelaufenes Öl.

realisiert durch evolver group