Messe und Fachvorträge im Culinarium: Den Frauenaktionstag präsentieren Anja Schmidt (v. l.), Ann-Kathrin Drewes, Regina Linhoff, Annette Müller, Carolin Tiemann, Mechthild Maske-Topp, Andrea Ostheide und Stadtvertreterin Nina Nolte. Foto: Burkhard Battran - © Burkhard Battran
Messe und Fachvorträge im Culinarium: Den Frauenaktionstag präsentieren Anja Schmidt (v. l.), Ann-Kathrin Drewes, Regina Linhoff, Annette Müller, Carolin Tiemann, Mechthild Maske-Topp, Andrea Ostheide und Stadtvertreterin Nina Nolte. Foto: Burkhard Battran | © Burkhard Battran

Nieheim Nieheimer Frauenmesse mit 30 Ausstellerinnen

Aktionstag: Veranstaltung im Nieheimer Culinarium mit vielseitigem Programm

Burkhard Battran

Nieheim. Das Westfalen-Culinarium der Stadt Nieheim steht am Samstag, 10. März zum sechsten Mal im Zeichen des internationalen Frauentages. Das Organisationsteam um Stadt-Touristikerin Nina Nolte, Regina Linhoff (Thermomix) und Anja Schmidt (Kosmetikinstitut St. Nikolaus) wird unter dem Dach des Käsemuseums des Culinariums eine bunte Frauenmesse mit rund 30 Ausstellerinnen präsentieren. „Von Lifestyle über Wellness, Mode, Schmuck bis Kunst und Kochen präsentiert sich eine große Bandbreite an Angeboten für alle Frauen“, kündigt Organisatorin Nina Nolte von der Stadt Nieheim an. Geöffnet ist die Messe von 11 bis 19 Uhr. Es wird ein symbolischer Eintritt von einem Euro erhoben. Das Geld wird vollständig dem Frauen- und Kinderschutzhaus gespendet, das auch mit einem Stand auf der Frauenmesse vertreten sein wird und über seine Arbeit informiert. „Neben bewährten Teilnehmern haben wir auch eine ganze Reihe neuer Ausstellerinnen gewinnen können“, sagt Organisatorin Nolte. Erstmals beim Aktionstag dabei ist die Horn-Bad Meinberger Strick-Fachfrau Andrea Ostheide sowie Beauty’s by Ela aus Nieheim und Buchfaltkunst von Andrea Schunicht aus Nieheim. Ebenfalls erstmals vertreten sind Edelsteinschmuck von Susanne Rudolph aus Warburg, Haka-Produkte Annette Müller aus Nieheim und Wimpernverlängerung Inka Konrad aus Nieheim. Außerdem sind neu die Künstlerinnen Elfriede Schlick aus Nieheim und „Mims ART 4 you“ sowie Stempelträume von Carola Hammes und Unendlich Eventdesign Anne Schlüter aus Kühlsen. Über die Frauenmesse hinaus werden im Schinkenmuseums des Culinariums von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde ein spannender Vortrag angeboten. Erstmals ist auch ein überregional bekannter Referent dabei. „Endlich ist es uns gelungen, den Publizisten und Buchautor Christian Nürnberger nach Nieheim zu holen, der um 13 Uhr über das Jahrhundert der Frauen und die Me-too-Debatte referieren wird“, kündigt Organisatorin Regina Linhoff an. Der Mainzer Autor Christian Nürnberger (66) ist der Ehemann der TV-Journalistin Petra Gerster (63). Als Autor und Publizist hat er sich immer wieder insbesondere dem Thema der Gleichberechtigung des Geschlechterverhältnisses in der Gesellschaft zugewandt. Zu seinen bekanntesten Büchern gehört „Wenn Männer schwanger würden. Ein Friedensangebot“.

realisiert durch evolver group