Nieheim Anna-Katharina Stemler singt vor Poptitan Dieter Bohlen

Casting-Show: Die 29-jährige Anna-Katharina Stemler stellte sich der RTL-Jury um Dieter Bohlen.Ob sie es in den Recall schaffte, ist noch geheim

Manuela Puls

Nieheim. Seit Wochen sitzt Anna-Katharina Stemler auf heißen Kohlen. Jeden Samstag könnte es soweit sein, dass die Aufzeichnung von ihrem Vorsingen bei „Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) im Fernsehen gesendet wird. Schon im Oktober hat sie sich der RTL-Jury gestellt – und darf kein Sterbenswörtchen darüber verraten, wie ihr Gesang bei Dieter Bohlen und Co. ankam. Schließlich musste sich die 29-Jährige vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichten. Aber ein bisschen kann die gebürtige Beverungerin, die jetzt in Nieheim lebt, doch aus dem Nähkästchen plaudern. „Ich habe in Frankfurt eine gute Leistung gezeigt", sagt die Sängerin. Den größten Bammel hatte sie vor „Poptitan" Bohlen. „Ich hatte Angst, dass er darauf herumreitet, dass ich optisch nicht dem Bild eines Superstars entspreche", erzählt die junge Frau mit der starken Stimme. Doch Bohlen und die gesamte Jury habe sich als sehr nett erwiesen. „Wir haben sogar über meine Katze zuhause gesprochen- mal sehen, was davon am Ende im Fernsehen läuft." Mit zwei Liedern zum Casting Zwei Lieder stellte Anna-Katharina Stemler der Jury vor: Nur kurz performte sie „Like the way I do" von Melissa Etheridge. Dann bat sie Bohlen, auf eine Ballade umzuschwenken. „Symphonie" von Silbermond hatte sie vorbereitet: „Meine Bandkollegen meinten, der Song passe gut zu mir", sagt die regional bekannte Sängerin. Vorab hatten ihr die Produzenten von DSDS geraten, auch ein ruhiges Stück in petto zu haben. Die Jury, zu der auch Mousse T., Ella Endlich und Carolin Niemczyk gehören, wirkte auf die Nieheimerin sehr kompetent: „Das ist für mich die beste Jury, die es bisher gab." Ihr ist dabei durchaus bewusst, dass in der Sendung auch Leute durch den Kakao gezogen werden. Das Ganze sei nun mal aufs Entertainment angelegt. Nur Anna-Katharina Stemler und ihre Eltern wissen, ob sie es in den Recall geschafft hat, der bereits im Leonardo Glass Cube in Herste abgedreht worden ist. Immerhin ist sie aber schon in dem TV-Sport für die Show zu sehen – kein schlechtes Omen. Ohne Bewerbung eine Einladung erhalten Dabei hatte sich das heimische Gesangstalent gar nicht selbst bei DSDS beworben. „Die haben meine You Tube-Videos gesehen und mich eingeladen", berichtet Anna-Katharina Stemler. Vor Jahren hatte sie sich selbst schon einmal vergeblich beworben, genauso wie bei „The Voice". Viele Bekannte fragen sie nun, warum sie ausgerechnet zu RTL gegangen sei. „Mir ist letztendlich egal, wie die Show heißt, eine gute Werbung für mich ist das auf jeden Fall", meint die Berufsmusikerin, die inzwischen vom Singen leben kann. Außerdem, so Stemler, seien die DSDS-Finalisten unterm Strich immer noch erfolgreicher als die von „The Voice". Einen Namen machte sich Anna-Katharina Stemler als Radio Hochstift-Siegerin beim Wettbewerb „Sing a Song", bei dem sie OWL-weit auch noch Rang zwei belegte. „Das war das Beste, was mir passieren konnte", sagt die 29-Jährige rückblickend. Seit einiger Zeit nimmt sie auch professionellen Gesangsunterricht. „Ich hatte Probleme mit den Stimmbändern und musste unbedingt was tun", sagt sie. Inzwischen wird sie von Cordula Sodt aus Holzminden betreut. Sängerin in zwei Bands Anna-Katharina Stemler ist regelmäßig mit der Cover-Band „Dolce Vita" unterwegs, zum Beispiel jetzt im Karneval. Außerdem macht sie eigenen deutschen Pop-Rock mit der Band 440 Hertz. Aber momentan muss sich Anna-Katharina Stemler noch in Geduld üben: „Ist schon schwierig, drei Monate den Mund zu halten, wenn du jede Woche gefragt wird: Bist du jetzt dabei oder nicht?", sagt sie. Wenn es endlich so weit ist, dass sie ihren eigenen Auftritt im Fernsehen verfolgen kann, dann wünscht sich die demnächst vielleicht bekannteste Stimme des Kreises Höxter ein Public Viewing im „Marley’s" in Beverungen. „Bei mir ins Wohnzimmer passen wohl nicht so viele Leute", sagt sie mit einem Lachen.

realisiert durch evolver group