Altenbergen Wehrdener regieren 
in Altenbergen

Doppelter Anlass zum Feiern: Antonius und Alexandra Potthast feiern Silberhochzeit beim Schützenfest

Patricia Speith

Altenbergen. Im schönen Höhendorf warteten Groß und Klein gespannt auf den Auftritt ihrer Majestäten. Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen haben die Altenberger Schützen am Freitag ihre traditionelle Sause gestartet. Nach durchtanzten Nächten mit der Tanz- und Partyband „Live" folgte am Sonntag der Höhepunkt der Festlichkeiten. Petrus verschonte Schützengesellschaft und Gäste mit Schauern und Windböen und unterstützte die ausgelassene Stimmung. Für die musikalische Begleitung sorgte neben der Oberwälder Blaskapelle aus Bellersen auch der Spielmannszug Altenbergen. Zusammen mit seinem Hofstaat Elmar und Bernadette Potthast sowie Josef Wolff und Ulrike Czekalla genoss das strahlende Regentenpaar die besondere Atmosphäre. König Antonius Potthast ist gebürtiger Altenberger und durch sein Elternhaus fest im Schützenwesen verankert. Gemeinsam mit seiner Königin Alexandra lebt er in Wehrden. Zusammen mit zahlreichen Schützen, Gästen und Freunden feierte das Königspaar am Sonntag nicht nur das traditionelle Schützenfest, sondern zugleich auch seine Silberhochzeit. „Wer nach Altenbergen kommt, der tut das ganz bewusst", sagte die heimische Bundestagsabgeordnete Petra Rode-Bosse in ihrer Festansprache. „Denn keine große Verkehrsstraße führt durch den Ort." Das Höhendorf habe den Ruf, tolle Feiern auf die Beine zu stellen.

realisiert durch evolver group