Stimmgewaltig: Tobias Richter, Jakob Warlich, Julian Buhe, Michael Ziethen und Benjamin Falk teilen als Gruppe "Selbstlaut!" nicht nur die große Leidenschaft für die Musik, sondern eine weitere Besonderheit: Mit jeweils dem zweiten Buchstaben ihrer Vornamen beinhalten sie alle fünf Vokale. - © Jasmin Koenemann
Stimmgewaltig: Tobias Richter, Jakob Warlich, Julian Buhe, Michael Ziethen und Benjamin Falk teilen als Gruppe "Selbstlaut!" nicht nur die große Leidenschaft für die Musik, sondern eine weitere Besonderheit: Mit jeweils dem zweiten Buchstaben ihrer Vornamen beinhalten sie alle fünf Vokale. | © Jasmin Koenemann

Marienmünster/Höxter A-cappella-Gesang für den guten Zweck

Auftritt am 12. November im Schafstall. Den Erlös will der Rotary-Club Höxter drei Jugendprojekten zugute kommen lassen

Madita Schellenberg

Marienmünster/Höxter. Es ist eine stimmgewaltige "Boygroup", die sich für das Benefizkonzert des Höxteraner Rotary-Clubs angekündigt hat: Die Gruppe "Selbstlaut!" hat sich dem A-cappella-Gesang verschrieben und will am Samstag, 12. November, in Marienmünster begeistern. Die Einnahmen des Konzerts sollen drei Jugendprojekten im Kreis Höxter zugute kommen. "Unprätentiös wird lokal und global Hilfe geleistet" Den Rotary-Club Höxter gibt es bereits seit 1980. "Unprätentiös wird seitdem lokal und global Hilfe geleistet, beispielsweise werden Projekte für Flüchtlinge unterstützt", sagt Hans Hermann Jansen. Er war es auch, der den Kontakt zur A-cappella-Formation herstellte. "Wir kennen uns aus dem Hochbegabtenzentrum in Detmold", erzählt Jansen, der sich auch für die Kulturstiftung in Marienmünster engagiert. Der Kontakt zwischen den jungen Musikern und Jansen sei nie abgebrochen - und so kennt Michael Ziethen, Mitglied der A-cappella-Gruppe, die Räumlichkeiten an der Abtei bereits. "Als ich das letzte Mal hier war, war der Stall allerdings tatsächlich noch ein Stall", erinnert er sich und staunt, was die Kulturstiftung in den vergangenen Jahren alles geschaffen hat. "Der Schafstall hat eine angenehme, urige Atmosphäre und ist für Konzerte bestens geeignet", schwärmt auch Jansen. Beim Konzert mit modernem Pop-A-cappella von "Selbstlaut!" hofft er auf viele Gäste: "Wir wollen die Kapazität des Raumes mit rund 350 Plätzen voll ausschöpfen." Ihr jüngstes Konzert haben die Sänger der A-cappella-Gruppe übrigens gemeinsam mit weiteren Detmolder Musikern vor 5.000 Besuchern in der Lipperlandhalle gegeben. Den Erlös des Konzertes in Marienmünster möchte der Rotary-Club verschiedenen Projekten im Kreis Höxter zugute kommen lassen: "Wir werden mit dem Geld die Musikschule in Höxter, zu Beginn des Aprils zwei Konzerte junger Chöre in der katholischen Kirche in Beverungen sowie das Ferientheater in Marienmünster unterstützen", erzählt Benedikt Nesseler, Präsident des Rotary-Clubs. Der Höxteraner Club stehe vor allem für die Nachhaltigkeit. "Auch in Zukunft sollen Benefizkonzerte stattfinden", kündigt Frank Sievers an. Zunächst aber steht das stimmungsvolle Konzert von "Selbstlaut!" am Samstag, 12. November, an. Start des musikalischen Abends ist um 19.30 Uhr. Karten sind in den Geschäftsstellen der Sparkasse im Kreis Höxter, an der Rezeption des Hotels Niedersachsen in Höxter sowie bei Weische-Holz in Beverungen erhältlich. Eine Karte kostet 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Weitere Informationen gibt es auch im Internet, unter www.hoexter.rotary1900.de

realisiert durch evolver group