Marienmünster

Erdrückend: Die Windräder werden immer höher und sie kommen immer näher, erklären die Bürger von Hohehaus ihrem Bundestagsabgeordneten am Ortsausgang in Richtung Vörden. - Josef Köhne
Hohehaus

Windkraft: Christian Haase hört sich Sorgen aus Marienmünster an

Modern, aufgeschlossen, intelligent und sozial: So präsentieren sich Wulf Dominicus (vorne v. l.) , Norbert Freitag, Jessy Stirnberg, Andreas Seifert, Kitty Friedrichs und Barny Bürger sowie Kai Schöttler (hinten v. l.), Ralf Hasenbein und Bürgermeister Robert Klocke. - Josef Köhne
Marienmünster

Kulturverein KISS in Marienmünster gegründet

Dank und Ehre: Mit Urkunden und Anstecknadeln wurden die Stammmusiker des MV Bredenborn geehrt. (vorne v.l.) Stellv. Vorsitzende Michaela Gsenger, Friedrich Ernst, Janine Beineke und Dirigentin Marion Thauern. (hinten v.l.) Thomas Willberg, Rüdiger Sievers und Heinz Bernd Meyer. - Josef Köhne
Bredenborn

Begeisterndes Konzert der Bredenborner Stadtmusikanten

Auszeichnung: Die Beteiligten präsentieren stolz die Urkunde. - Burkhard Battran
Marienmünster

Klimaschutzpreis für den Klostergarten Marienmünster

Der Blick auf Hohehaus zeigt die Nähe der Windräder zur Ortsbebauung. Thorsten Otte (v. l.), Uwe Boedeker, Klaus Multhaup und Jutta Fritzsche. - Josef Köhne
Marienmünster

Bürger wehren sich gegen einen Windparkkessel

Besuch anlässlich der Fastenaktion von Misereor: Lekoun Djeni aus Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Welt, stellt im Pfarrsaal in Marienmünster gemeinsam mit Übersetzerin Serena L’hoest die Arbeit des Misereor-Partners Diobass vor. - Madita Schellenberg
Marienmünster

Agraringenieur aus Burkina Faso spricht in Marienmünster

Überfall: Als Zugräuber machen Kati (Katharina Lange) und Rudi (Matthias Bickmann) keinen professionellen Eindruck. Wenig beeindruckt ist Bistrokellnerin Gertrud (Birgit Wolff). - privat
Bredenborn

Theaterverein Bredenborn feiert gelungene Premiere

Vorhersage: Bei einer Sternwallfahrt nach Marienmünster stimmte Monsignore Andreas Kurte (5. v. r.) die Katholiken des Pastoralen Raums Steinheim im Mai 2011 auf den bevorstehenden Priestermangel ein. ARCHIVFOTO: JOSEF KÖHNE - Josef Köhne
Marienmünster

Französische Priester wollen nach Marienmünster

  • Lokalredaktion Höxter


    Telefon: 0 52 71 - 68 03 50

realisiert durch evolver group