Erstmalig im Bild festgehalten: Dieses Foto eines freilebenden Wolfes mit einem frisch gefangenen Frischling entstand im April 2015 in der Lüneburger Heide. - © Jürgen Borris
Erstmalig im Bild festgehalten: Dieses Foto eines freilebenden Wolfes mit einem frisch gefangenen Frischling entstand im April 2015 in der Lüneburger Heide. | © Jürgen Borris

Neuhaus/Berlin Jürgen Borris gelingt einzigartiges Wolfs-Foto

Naturschutzbund: Neuhäuser Naturfotograf wird in Berlin ausgezeichnet - gemeinsam mit drei Kollegen aus Fernsehen, Print und Hörfunk

Neuhaus/Berlin. Es ist ein spektakuläres Foto, das ihm da gelungen ist, sagt Jürgen Borris: Ein frei lebender Wolf in der Lüneburger Heide mit einem frisch geschlagenen Frischling in der Schnauze schaut den Fotografen direkt an. "Ein großer Glücksfall, dass mir das Bild gelungen ist. Und dass ich unvermutet in diese Situation gekommen bin." Der Naturfotograf aus Neuhaus hat damit nun in Berlin einen bundesweiten Preis gewonnen: den vom Naturschutzbund (Nabu) ausgelobten Journalistenpreis "Klartext für Wölfe" in der Kategorie Fotografie. Borris wurde dafür in Berlin vom Nabu-Präsidenten gemeinsam mit den Preisträgern der drei anderen Kategorien Bewegtbild, Hörfunk und Print geehrt. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 3.000 Euro dotiert...

realisiert durch evolver group