Stadtschützenfest zum Jubiläum

400 Jahre alte Tradition wird gefeiert: Steinheimer Schützen treffen sich dieses Wochenende in Bergheim

Jubiläums-Regenten König Ludger Schäl und Königin Susanne Oppermann. - © FOTO: SEB
Jubiläums-Regenten König Ludger Schäl und Königin Susanne Oppermann. | © FOTO: SEB

Bergheim. Große Ereignisse werfen für gewöhnlich ihre Schatten voraus, so auch bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft von 1609 aus Bergheim. Am Gründungsjahr lässt sich leicht ablesen, dass die Bruderschaft in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum feiert - die Schützenbruderschaft wird 400 Jahre alt - und darauf ist sie zu recht stolz.

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Sandebeck/Bergheim wurde 1609 in Sandebeck als eine gemeinschaftliche Bruderschaft beider Dörfer gegründet, aus dieser Zeit trägt sie noch heute ihren Namen. Damals hätte sich sicherlich niemand vorstellen können, dass 400 Jahre später ein solch stattliches Jubiläum gefeiert werden kann.

Anzeige

Über die letzten Jahre und Jahrhunderte sicherlich den unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt, hat es die Bruderschaft dennoch immer verstanden, eine gute Balance zwischen Tradition und Moderne zu finden. Gerade in der heutigen Zeit, die geprägt ist von Unverbindlichkeit und Schnelllebigkeit, sind Vereine und insbesondere Schützenbruderschaften gefordert, die Traditionen zu leben und diese auch weiter zu geben.

In dieser Verantwortung sehen sich im besonderen Maße die Jubiläumsmajestäten, König Ludger Schäl und seine Königin Susanne Oppermann, mit ihrem Hofstaat Ute Lücking-Schäl und Frank Oppermann, Brigitte und Andreas Seelig, Claudia und Gerd Tralls, Annette und Stefan Schulenkorf, Astrid und Franz Unruhe, sowie Christiane und Ulrich Grimme.

König Ludger Schäl: "Es war mir ein Herzenswunsch, diese Tradition fortsetzen zu können; dass ich in unserem Jubiläumsjahr die Königswürde erinngen konnte freut mich um so mehr."

Die Majestäten und der gesamte zwölfköpfige Hofstaat freuen sich bereits jetzt auf drei ereignisreiche Tage und laden neben den Bergheimer Schützen und Bürgern auch alle Freunde, Bekannte und Gönner der St. Sebastianus Schützenbruderschaft ein.

Das Jubiläumsfest wird, dem Anlass entsprechend, im Rahmen eines Stadtschützenfestes gefeiert, zu dem die Gastvereine aus Grevenhagen, Ottenhausen, Rolfzen, Sandebeck, Steinheim, Vinsebeck, Himmighausen, Oeynhausen, Merlsheim-Schöneberg und sogar Elsen-Bahnhof eingeladen sind.

Bei hoffentlich gutem Wetter wird das Jubiläumsschützenfest am Wochenende vom 22. bis zum 24. August traditionell wieder im Festzelt "Am Brook" gefeiert. Wie schon im Jahre 2008 konnte auch für das Jubiläumsjahr die Tanz und Showband "Die Maros" verpflichtet werden. Wer im letzten Jahr das Schützenfest in Bergheim, oder den Stadtkönigsball in Steinheim besucht hat, weiß, diese Musikband steht als Garant für erstklassige Unterhaltung und Stimmung im Zelt.

Königsschießen folgt zum Finale

Für den Sonntag hat sich das Majestätenpaar König Ludger und Königinn Susanne etwas besonderes einfallen lassen: "Die Maros" sollen bereits ab 17 Uhr und bei freiem Eintritt im Festzelt die Gäste unterhalten - somit ist bereits ab den Nachmittagsstunden für Stimmung und Tanzvergnügen gesorgt.

Das Königschießen für das Jahr 2010 findet, wie im letzten Jahr erstmalig erfolgreich durchgeführt, wieder während des traditionellen Schützenfrühstücks am Montagmorgen statt. König Ludger Schäl hofft natürlich auf einen würdigen Nachfolger und wünscht bereits jetzt allen Schützen eine sichere Hand."

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2015
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen
Anzeige

Kommentare

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.

Anzeige
realisiert durch evolver group