Setzen auf den Service für ihre Kunden: Andrea Duurland (l.) und Susanne Weide von Bücher Brandt an der Westerbachstraße in Höxter. - © Simone Flörke
Setzen auf den Service für ihre Kunden: Andrea Duurland (l.) und Susanne Weide von Bücher Brandt an der Westerbachstraße in Höxter. | © Simone Flörke

Höxter Bücher Brandt feiert 15-Jähriges mit Aktionstag am Samstag

Die Buchhändlerinnen Susanne Weide und Andrea Duurland laden am Samstag zu einer besonderen Aktion und an drei Terminen zu ganz privaten Bücherabenden ein

Simone Flörke

Höxter. Bücherherbst in Bosseborn: Die Höxteraner Buchhändlerinnen Susanne Weide und Andrea Duurland öffnen an drei Terminen im Oktober und November ihr Zuhause an der Königsstraße 7, um im ganz privaten und persönlichen Rahmen zwischen Sekt, Fingerfood und Candybar die lesenswerten Neuerscheinungen vorzustellen und Buchtipps für die dunkle Jahreszeit zu geben (siehe Info-Kasten). Dazu gibt’s die Möglichkeit, das kleine Atelier von Andrea Duurland zu besichtigen. Außerdem wollen sie das 15-Jährige ihrer Buchhandlung in Höxter an diesem Samstag, 14. Oktober, mit einer besonderen Aktion bei Bücher Brandt an der Westerbachstraße feiern und ihren Kunden ein Dankeschön für die Treue sagen. Rund 6.500 Bücher halten sie auf den 70 Quadratmetern des Buchladens für die Kunden bereit, dazu kommen Kalender und kleine Präsente. Seit sieben Jahren sind sie an diesem Standort beruflich zu Hause und kümmern sich persönlich um die Belange ihrer Kunden. „Wir sind eben authentisch", sagt Andrea Duurland. Und bringt ihre Maxime fürs Geschäft auf drei Worte: „Buchhandlung mit Herz." Literarische Überraschungen gibt es zum 15-jährigen Bestehen Und ganz viel persönlichem Service – unter anderem auch mit dem Kartenvorverkauf von lokalen bis nationalen Veranstaltungen. Oder mit dem Service der Antiquariatssuche: Historische Bücher, die sie dank vieler Kontakte und intensiver Recherche für ihre Kunden besorgen. „Wenn wir sagen, das Buch gibt’s nicht mehr, dann gibt es das auch nicht mehr", sagen die beiden Frauen überzeugt. „Der Kunde soll zufrieden sein und bei uns sein Buch bekommen." An diesem Samstag, 14. Oktober, von 9 bis 14 Uhr planen sie daher zum 15-Jährigen von Bücher Brandt in Höxter einen Dankeschön-Tag mit Sekt oder Kaffee, Plätzchen oder Mineralwasser für die Kunden, dem Glücksrad für die Kinder mit Preisen und dem „Bücherpflücken": „Wir haben Bücher in Packpapier eingepackt und im Geschäft verteilt", erklären die Buchhändlerinnen die Idee: Wer ein Buch kauft, darf ein weiteres pflücken. Ohne zu wissen, welches. Ein Überraschungsgeschenk, so lange der Vorrat reicht. Alle Altersgruppen im Blick Auch an die, die mit ihnen erwachsen geworden sind, sagt Andrea Duurland: „Viele junge Leute kennen ich noch, als sie als Grundschüler das erste Mal ins Geschäft kamen." Die Mädchen und Jungen seien eben auch die Kunden von morgen, freut sie sich über die lange Verbundenheit. Grundsätzlich hat das Team – dazu gehören weitere sechs Mitarbeiterinnen, darunter Andrea Tolle seit 15 Jahren – aber alle Altersgruppen der Kunden im Blick. Ihre privaten Bücherabende haben die beiden Buchhändlerinnen bereits im vergangenen Jahr im Frühjahr und Sommer gestartet. Nun also am 18. Oktober, am 8. November und am 29. November: Beginn ist jeweils um 19 Uhr mit einem Sektempfang, ab 20 Uhr gibt’s eine Stunde lang Buchvorstellungen. „Vom Krimi bis zur Unterhaltung, vom Taschenbuch bis zum gebundenen Buch. Wir haben viele Bücher gelesen und Hörbücher angehört", berichtet Andrea Duurland. Und freut sich schon darauf, ihre Gäste zu bewirten und mit ihnen über das Buch ins Gespräch zu kommen. „Denn es gibt so viele so schöne neue Bücher wie ,Albert muss nach Hause‘ oder die Geschichte der Bienen." Auch Literaturnobelpreisträger Kazuo Ishiguro ist mit „Alles, was wir geben mussten" dabei. Auch für 2018 haben Weide und Duurland schon Ideen und Pläne, unter anderem eine Lesung mit dem Krimi-Duo Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes.

realisiert durch evolver group