Glücklich: Die stolzen Eltern Jörn Becker und Carolin Becker-Just mit ihrem süßen Töchterchen Isabell. - © Foto: Simone Flörke
Glücklich: Die stolzen Eltern Jörn Becker und Carolin Becker-Just mit ihrem süßen Töchterchen Isabell. | © Foto: Simone Flörke

Höxter Isabell mag’s gern schön kuschelig

Menschenskinder: Im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter werden auch Lasse, Marie, Sophia und Bennet geboren

Simone Flörke

Höxter. „Kuscheln hilft", sagt Carolin Becker-Just und lächelt, wenn sie an die erste Nacht mit ihrer gerade geborenen Tochter Isabell zurückdenkt. Die wollte nämlich partout nicht allein im Kinderbettchen im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter schlafen. Stattdessen bevorzugte sie die Nähe zu Mama Carolin und Papa Jörn Becker. Der ist stolz wie Bolle auf sein süßes Töchterchen, das am 28. September in Höxter das Licht der Welt erblickte. Mit 3.580 Gramm und 53 Zentimetern. Die kleine Familie ist in Beverungen zu Hause. Lasse nennen Melanie und Tobias Bitterberg ihren am 21. September geborenen Sohn. Die Familie wohnt in Lütmarsen. Einen Tag jünger ist Marie, der Sonnenschein von Julia und Christoph Toeberg aus Dalhausen. Über die Geburt von Sophia am 24. September freuen sich die Eltern Christina und Dirk Quest sowie die großen Brüder Philip und Florian – alle sind in Godelheim daheim. Seit dem 26. September sind auch Nicole und Thorsten Drüke aus Lütmarsen Mama und Papa. Ihr Sohn heißt Bennet. Die Neue Westfälische Höxter gratuliert allen Eltern ganz herzlich zum Nachwuchs. Weitere Geburten können Sie gern der NW Höxter melden, Tel. (0 52 71) 68 03 50 oder E-Mail an: hoexter@nw.de

realisiert durch evolver group