Veranstalter, Sponsoren und Kindergarten-Vertreterinnen: Glückliche Gesichter bei der Übergabe der Spendenschecks. - © Simone Flörke
Veranstalter, Sponsoren und Kindergarten-Vertreterinnen: Glückliche Gesichter bei der Übergabe der Spendenschecks. | © Simone Flörke

Höxter Firmenlauf bringt 3.720 Euro

Veranstaltung: Zufriedene Gesichter bei Veranstaltern und Sponsoren überden Teilnehmerrekord und die Spendensumme für die Kindergärten der Stadt

Simone Flörke

Höxter. Der Teilnehmerrekord von 744 Läufern hat sich in barer Münze ausgezahlt. Und zwar für die Kinder der Stadt Höxter. Die bekommen das Startgeld (5 Euro) aus der vierten Auflage des Höxteraner Firmenlaufes in Höhe von insgesamt 3.720 Euro – macht 465 Euro für jede der acht bedachten Einrichtungen: die Kindertagesstätte Spatzennest an der Wilhelmshöhe (vertreten durch Verena Mann), den evangelischen Kindergarten Löwenzahn am Rohrweg (Ulrike Kleinschmager), den Katholischen Kindergarten St. Nicolai an der Rodewiekstraße (Tatjana Pawlowsky), den Katholischen Kindergarten St. Peter und Paul an der Dechant-Sander-Straße (Regina Hoffmann), die Evangelische Kita Kunterbunt an der Schlesischen Straße (Andrea Behler), die Kindertagesstätte Rappelkiste an der Brenkhäuser Straße (Andrea Lammert), die Pari-Sozial-Kita Bullerbü am Astrid-Lindgren-Weg (Katja Thien-Würtz) und die Kindertagesstätte Regenbogen an der Hermannstraße. Strahlende Gesichter gab es aber nicht nur bei den so bedachten Vertreterinnen der Einrichtungen, die die Schecks von Jens Klingemann und Friedhelm Michels (Mode- und Sporthaus Klingemann), Hans-Jürgen Nolte (AOK Nord-West) und Jörg Albers (Sparkasse Höxter) in Empfang nahmen. Auch die Veranstalter und Sponsoren waren des Lobes voll und mächtig zufrieden: „Der bislang beste Lauf, was die Abläufe und das Zusammenspiel betrifft", formulierte Klingemann sein Resümee. „Jeder kennt seine Aufgabe." Er dankte allen helfenden Händen, allen Beteiligten und Läufern für ihr Engagement. Und dass auch der Wettergott ein Einsehen hatte, die Schleusen dicht hielt und für ein perfektes Laufwetter sorgte, stimmte ihn besonders glücklich. „Ein Super-Event", fasste auch Jörg Albers zusammen. Und hob auch die Rekordzahl der Zuschauer hervor, die die Läufer an der Strecke bejubelten und für eine tolle Atmosphäre sorgten. Dass der Erlös des Benefizevents den kleinen Bürgern der Stadt zugutekomme – „dafür haben die 744 Läufer sicher gern geschwitzt". Zahlen und neuer Termin vierte Auflage des Höxteraner Firmenlaufes 5.000 Meter in vier Runden à 1.250 Meter durch die Höxteraner Innenstadt Teilnehmerekord mit 744 Läufern und 220 Teams aus der gesamten Region Erlös von 3.720 Euro für die Kindergärten der Stadt Höxter Termin für die fünfte Auflage steht fest: am Freitag, 14. September 2018, ab 18 Uhr (Streckenverlauf wird bleiben).

realisiert durch evolver group