- © Patrick Pleul
| © Patrick Pleul

Kreis Höxter Kopfläuse: Wie man sich am besten schützen kann

Kindergärten und Gemeinschaftseinrichtungen sind am häufigsten betroffen - eine Meldepflicht besteht aber nicht

Kreis Höxter. Sie jucken und sind lästig - aber sind kein Grund zur Panik. Vor allem Kindergärten und Gemeinschaftseinrichtungen haben immer wieder Probleme mit Kopfläusen - auch im Kreis Höxter. Ronald Woltering, Leiter des Fachbereichs Gesundheits- und Veterinärwesen des Kreises Höxter erklärt, was bei Kopflausbefall zu tun ist und wie man die Krabbeltiere schnell und effektiv bekämpfen kann. Vorkommen Eine bestimmte Saison für Kopfläuse gibt es nach Aussagen Wolterings nicht: "Kopfläuse gibt es generell zu jeder Zeit, aber es gibt natürlich saisonale Schwankungen." Besonders jetzt zur Winterzeit, wenn viele wieder Mützen tragen, höre man häufig von betroffenen Kindern. "Kopfläuse treten häufig dort auf, wo man eng zusammenlebt und auch mal kuschelt - wie beispielsweise in Kindertageseinrichtungen...

realisiert durch evolver group