Endspurt auf der Marktstraße: Einige Feuerwehrleute laufen sogar unter schwerem Atemschutz mit. - © Thomas Kube
Endspurt auf der Marktstraße: Einige Feuerwehrleute laufen sogar unter schwerem Atemschutz mit. | © Thomas Kube

Höxter Vierter Höxteraner Feuerwehrlauf in den Startlöchern

Der Erlös ist für Kinder bestimmt, die an der Muskelkrankheit Duchenne leiden

Thomas Kube

Höxter. Zum vierten Mal startet am Samstag, 26. Mai, in Höxter der Feuerwehr-Benefizlauf zugunsten der Deutschen Duchenne-Stiftung mit der Aktion "Benni & Co." für Kinder, die an der Muskelerkrankung Duchenne leiden. Dutzende Teams aus ganz Deutschland gehen dabei wieder an den Start, um für den guten Zweck zu laufen. Initiator Mathias Schmidt aus Bredenborn hofft wieder auf eine rege Teilnahme vieler Menschen, denn mitmachen kann jeder, der sich dazu in der Lage fühlt, die knapp sieben Kilometer lange Strecke von Corvey über den Corveyer Hafen bis nach Höxter zu bewältigen. "Viele sind der Meinung, der Feuerwehrlauf wäre nur etwas für Feuerwehrleute, aber angesprochen ist einfach jeder", sagt Mathias Schmidt. Im vergangenen Jahr sind sehr viele Vereine mit von Partie gewesen. Mitgelaufen sind sowohl die Schützen, die Polizei mit Waffe im Beinholster aber auch die Johanniter-Hundestaffel mit ihren Rettungshunden. Start der knapp sieben Kilometer langen Strecke ist am 26. Mai für alle Teilnehmer um 15.30 Uhr am Corveyer Hafen. Nach dem Endspurt durch die Innenstadt endet der Lauf auf dem Marktplatz in Höxter. Die Anmeldegebühr beträgt 11,20 Euro, in Anlehnung an den Feuerwehr-Notruf 112. "Mit etwas Schweiß und 11,20 Euro kann man laufend Gutes tun", sagt Feuerwehrmann Mathias Schmidt. Es gibt wieder viele Highlights: Es wird unter Atemschutz oder aber auch in skurrilen Outfits gelaufen. Die Anmeldegebühr pro Person sollte bis spätestens 15. Mai auf folgendes Konto eingegangen sein: Kontoinhaber: aktion benni & co e. V. / IBAN: DE78 4306 0129 0135 5196 00/ Verwendungszweck: Teamname und Feuerwehrlauf Höxter. Die Anmeldungen werden erst nach Eingang des Startgeldes bearbeitet. Der Bredenborner Feuerwehrmann Matthias Schmidt nimmt die Anmeldungen entgegen unter der Postadresse: Firefighter-OWL, Burgstraße 4, 37696 Marienmünster oder online unter www.firefighter-owl.de, wo es auch nähere Infos gibt. Bisher haben sich etwa 50 Läufer zum Feuerwehrlauf angemeldet.

realisiert durch evolver group