Für Katzen gefährlich: Die in Stahle gefundene Tierfalle. - © Polizei Höxter
Für Katzen gefährlich: Die in Stahle gefundene Tierfalle. | © Polizei Höxter

Stahle Katze durch Tierfalle verletzt

Polizei sucht Zeugen in Stahle

Stahle (nw). Anwohner auf einer Wiese zwischen den Straßen Corveyer Straße und Im Winkel in Stahle eine Katze aufgefunden, welche mit einem Vorderbein in einem Tellereisen gefangen war. Das berichtet die Polizei. Dieses Tellereisen war mittels einer blauen Kordel an einem Kantholz befestigt. Der Kater erlitt eine Beinquetschung und wurde tierärztlich versorgt. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei der Katze um ein Wildtier. Er wurde zur weiteren Versorgung in ein Tierheim gebracht. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: „Wer kann Angaben darüber machen, woher das Tellereisen und das Kantholz stammen? Wer hat sie dort platziert?" Gefunden wurde die Tierfalle bereits am 27. Januar. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter, Tel. (0 52 71) 96 20 entgegen.

realisiert durch evolver group