Freuen sich schon auf ihre Hochzeit: Katharina Ritter und Sebastian Rothkegel aus Brenkhausen holten sich auf der Hochzeitsmesse letzte Anreize für ihre Feier. - © Thomas Kube
Freuen sich schon auf ihre Hochzeit: Katharina Ritter und Sebastian Rothkegel aus Brenkhausen holten sich auf der Hochzeitsmesse letzte Anreize für ihre Feier. | © Thomas Kube

Höxter Hochzeitsmesse in der Höxteraner Stadthalle

Ideen und Trends für den schönsten Tag

Thomas Kube

Höxter. Wer seine Hochzeit als ein einmaliges Erlebnis feiern möchte, der hatte bei der Hochzeitsmesse am Sonntag in der Residenz-Stadthalle in Höxter die Qual der Wahl. Mehr als 30 Aussteller aus der Region Höxter, Holzminden und Brakel präsentierten ihre Angebote, die nicht nur Braut und Bräutigam interessierten, sondern auch Eltern, Großeltern, Verwandte und Trauzeugen. Katharina Ritter und Sebastian Rothkegel aus Brenkhausen haben sich auf der Hochzeitsmesse einen Überblick verschafft, was ihnen für ihren schönsten Tag im Leben noch fehlt. Das Paar kam nicht alleine, es hatte Oma Sophie, Papa Johannes und Patenkind Rosalie mitgebracht. Geheiratet wird im September und darauf freut sich das Paar schon jetzt. Auf der Hochzeitsmesse haben sich Katharina und Sebastian letzte Anreize geholt, denn der grobe Ablauf und der Veranstaltungsort stehen schon fest. Auch das Kleid wurde am Tag vor der Hochzeitsmesse schon ausgewählt und gekauft, berichtet Katharina Ritter. Was gerade bei der Hochzeitsmode im Trend liegt, daran habe sich die 27-Jährige nicht orientiert. Es war ihr dafür wichtiger, etwas zu finden, was ihrem Geschmack entspricht und was zu ihr passt. Am besten gefallen haben dem Paar die kreativen Kuchensorten und die schmuckvoll verzierten Kerzen. Die Hochzeitsmesse, die von der Brautmoden-Boutique "Tinas Moden" bereits zum 20. Mal ausgerichtet wurde, war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Ein schönes Ambiente in der Stadthalle stimmte die Besucher schon im Foyer auf das ein, was danach kam: Süße Sünden aus der Konditorei, gold- und silberglänzende "Fesseln" eines Juweliers, exklusive Herrenmode, Fotostudios, Reiseveranstalter oder Floristen mit traumhaften Blumen schürten bei vielen Paaren die Vorfreude auf ihren bevorstehenden schönsten Tag im Leben. Wer sich Hektik und Stress, sowie die Sorge, etwas vergessen zu haben, sparen möchte, der kann auch das "Rundum-Sorglos-Paket" von Wedding-Planer Angela Bröker-Faust aus Bruchhausen buchen. In intensiven Gesprächen werden zunächst die Vorstellungen der Paare erörtert, danach wird ein roter Faden für die Hochzeit herausgearbeitet. Die Wedding-Planerin organisiert danach alles, was für die Hochzeit von Nöten ist, und das umfasst eine große Bandbreite - von den Hochzeitsringen, über die Hochzeitstorte bis hin zum Veranstaltungsort. "Wir arbeiten dabei mit zahlreichen unterschiedlichen Partnern zusammen, die sehr verlässlich sein müssen und es auch sind", berichtet Ehemann Norbert Faust von "Hochzeiten mit Herz". Das Highlight der Hochzeitsmesse waren wie immer die Modeschauen, die erstmalig nicht nur Hochzeitsmode vorführten, sondern auch Kommunionkleider und -anzüge umfassten. Bei der Frau im Trend liegen in diesem Jahr sehr figurbetonte Kleider mit tiefem Dekolleté oder Rückenausschnitt und viel Spitze, sagt die Veranstalterin Bettina Hörnlein von der Brautmoden-Boutique Tinas Moden. Gern genommen würden auch separate Gürtel in Creme, als farbiger Eyecatcher oder als Strassgürtel, ergänzt Bettina Hörnlein. Der Traum in Weiß ist jedoch von gestern: Die aktuellen Trendfarben sind Elfenbein, Apricot und Creme. Für den Mann sind vor allem drei Kriterien wichtig: Das Outfit muss gut aussehen, es sollte ins Budget passen und "Mann" muss sich darin wohl fühlen. Die Herren suchen sich deshalb gerne einen Anzug aus, den sie auch nach der Hochzeit noch anziehen können. Für das leibliche Wohl stand den Besuchern erstmalig der Foodtruck "3-Stars" von Marc Gonzaga vor der Stadthalle bereit. Um sich auf der Hochzeitsmesse inspirieren und beraten zu lassen, reisten in diesem Jahr etwa 600 Besucher aus Kassel, Paderborn oder Hannover nach Höxter, berichtet Veranstalterin Tina Hörnlein.

realisiert durch evolver group