Symbolbild - © David Schellenberg
Symbolbild | © David Schellenberg

Brakel Frau in Brakel angefahren und geflüchtet

22-Jährige schwer verletzt. Polizei bittet um Hinweise

Brakel. Eine 22-jährige Frau aus Brakel wurde am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Sie war von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Nach Polizeiangaben war die Frau gegen 20.15 Uhr zu Fuß auf der Straße Hanekamp unterwegs und nutzte an der Kreuzung mit den Straßen Wolfkuhle und Rosenstraße den Zebrastreifen, um die Straße zu überqueren. Ein Autofahrer, der in Richtung Rosenstraße unterwegs war, hielt zunächst vor dem Fußgängerüberweg an. Er fuhr jedoch wieder zügig an, bevor die Frau die Fahrbahn komplett überquert hatte. Die Frau wurde von dem Fahrzeug erfasst und kam zu Fall. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der bisher unbekannte Fahrer des Pkw hielt zunächst an und stieg aus. Er setzte dann jedoch mit dem Hinweis, sein Fahrzeug zur Seite fahren zu wollen, die Fahrt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern. Zu dem Auto, vermutlich ein Kleinwagen, können keine weiteren Angaben gemacht werden. Der Fahrer soll 20 bis 25 Jahre alt, rund. 1,70 Meter groß und von leicht kräftiger Figur sein. Die Polizei in Höxter sucht nun den unbekannten Fahrer und bittet zwei Zeugen, die der jungen Frau zunächst aufgeholfen hatten, sich zu melden. Hinweise auf den unbekannten Fahrer nimmt die Polizei unter Tel. (05271) 9620, entgegen.

realisiert durch evolver group