Brakel Ministerpräsident Laschet empfängt Brakeler Kinderprinzen

Ministerpräsident zeichnet Carsten I. und Anna I. und ihren Pagen Jonas in Aachen mit dem Karnevalsorden aus

Brakel. Zum 25-jährigen Jubiläum des Karnevalsverein „Brakel Radau" hatte der Bund westfälischer Karneval das Kinderprinzenpaar mit den Pagen zum Empfang der Kindertollitäten und Dreigestirne durch Ministerpräsident Armin Laschet nach Aachen in den Eurogress eingeladen. Schon die offizielle Einladung des Ministerpräsidenten an die Kinder war etwas Besonderes und erweckte die Vorfreude auf einen tollen Tag im Eurogress. Am Montag war es dann soweit. Die Abordnung aus Brakel machte sich nach einem gemeinsamen Frühstück auf die lange Reise nach Aachen. Nach der Ankunft und Begrüßung im Aachener Eurogress konnte man sich bei einem leckeren Buffet erst einmal stärken. Anschließend durfte sich das Kinderprinzenpaar Prinz Carsten I. mit Prinzessin Anna I. und Page Jonas (Pagin Mia Lotta fehlte krankheitsbedingt) in das Jugendgästebuch der Staatskanzlei eintragen. Um 15 Uhr erfolgte dann der Empfang im Europa-Saal. Auch hier standen natürlich die Kinder im Mittelpunkt. Gleich bei der Begrüßung durch die Moderatoren Martina Kratz und Rene le Riche sollten die Närrinnen und Brakel eine besondere Erwähnung finden, da sie die weiteste Anreise hatten. Eröffnet wurde die Sitzung durch einen tollen Showtanz der Tanzgruppe Little Dimonds der KG Eulenspiegel Aachen, die in diesem Jahr bereits zum achten Mal Deutscher Meister geworden sind. Nach ein paar freundlichen Begrüßungsworten von Ministerpräsident Laschet durften die ersten Kindertollitäten das klassische Defilee auf dem roten Teppich erleben. Den Brakeler Regenten war die Nervosität nun klar anzumerken. Nach einem tollen Auftritt des Solomariechens und einer super Stimmungsrunde durch die 4 Amigos war dann die sechste Gruppe von Kindertollitäten, der auch die Brakeler Regenten zugeordnet waren, an der Reihe. Aufmunternde Worte durch Andrea Elberg, die den Kinderkarneval in Brakel organisiert, nahmen den Kindern die Nervosität und unter rhythmischem Klatschen aller Anwesenden ging es dann über den roten Teppich in Richtung Bühne, wo die Tollitäten von Moderatorin Martina Katz interviewt wurden. Carsten will in der Fastenzeit auf Obst verzichten Als Prinz Carsten I. auf die Frage, auf was er denn wohl in der Fastenzeit verzichten wolle, mit „Obst" antwortete, hatte er die Lacher des gesamten Saals auf seiner Seite und auch Armin Laschet, der für diesen Termin extra die Koalitionsverhandlungen in Berlin unterbrochen hatte, musste herzlich lachen. Aber auch Anna die I., die berichtete, dass sie in einem Religionstest den Rosenmontag zu einem gesetzlichen Feiertag gemacht hatte, zog die Sympathien des Publikums auf ihre Seite. Anschließend ging es auf die Bühne, wo das Logo des Brakeler Karnevalsvereins bereits auf eine große Leinwand projiziert wurde und Jonas, Carsten und Anna den aktuellen „Karnevalsorden des Ministerpräsidenten" von Armin Laschet persönlich überreicht bekamen. Natürlich wurde auch ein Foto mit dem Ministerpräsidenten gemacht. Mit einem donnernden „Brakel Radau" wurden die drei von der Bühne verabschiedet. Jonas war es besonders wichtig, dass er auch für seine kranke Pagenpartnerin Mia Lotta einen Orden mitbringen konnte. Stolz berichtete er, dass sein Wunsch durch den Ministerpräsidenten gerne erfüllt wurde. Nach einer Gesangseinlage durch den Aachener Kinderprinzen Julius I. wurde der Empfang dann nach einem Gruppenfoto aller Kindertollitäten, durch ein paar abschließende Worte des Ministerpräsidenten beendet.

realisiert durch evolver group