Mit Herz: Valentina Mérs Karriere hat in den vergangenen Jahren an Fahrt aufgenommen. Jetzt kommt sie nach Borgenteich. - © Agentur Mér
Mit Herz: Valentina Mérs Karriere hat in den vergangenen Jahren an Fahrt aufgenommen. Jetzt kommt sie nach Borgenteich. | © Agentur Mér

Borgenteich Valentina Mér zu Gast im Warburger Land

Auf kleiner Bühne: Das Solo-Konzert in Borgentreich findet im Katharina-von-Bora-Haus statt

Borgentreich (nw). Zu einem Konzert mit Valentina Mér lädt die evangelische Kirchengemeinde für Sonntag, 26. November, um 18 Uhr ins Gemeindehaus nach Borgentreich ein. „Ein Solo-Konzert unplugged“, kündigt Pfarrer Kai-Uwe Schroeter an. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.Sich selbst in den Songs wiederfinden Schon die ersten Songs von Valentina Mér führen das Publikum gleichzeitig zum Herz der Künstlerin und in die Ferne. Die Debütsingle der Sängerin und Songschreiberin heißt „Paperheart“. Der Moment, in dem man begreift, wie zerbrechlich man selbst ist, wie schutzlos man den Dingen ausgeliefert ist: „Das wollte ich in Paperheart zum Ausdruck bringen“, sagt Valentina Mér, „aber ich wollte auch das Gegenteil zeigen – ein Gefühl von Geborgenheit und vielleicht so etwas wie Trost.“ Im vergangenen Herbst begleitete Mér Maria Mena und Bernhoft auf deren Tourneen durch Deutschland. Parallel war sie einige Monate mit den Produzenten Udo Rinklin und Frank Pilsl auf Entdeckungsreise, um ihre innere Welt in Musik zu übersetzen. Das Debütalbum trägt den Namen „you“ und erschien im April. Danach ging es als Unterstützerin von Philipp Poisel auf die großen Bühnen.Im Film "Ostwind" ist eins ihrer Lieder Titelsong Dass die Musik von Valentina Mér etwas Erhebendes, Grenzenloses und Freies hat, empfanden auch die Produzenten des Kinofilms „Ostwind – Aufbruch nach Ora“. Mérs Song „Giant“ wurde zum Titelsong des Films.

realisiert durch evolver group