Setzen sich für das Renovierungsvorhaben ein: Pfarrer Werner Lütkefend (v. l.), Peter Müller von der Sparkasse Höxter, Jürgen Ernst von der Vereinigten Volksbank und August Ernst vom Kirchenvorstand in Lütgeneder stellten die geplanten Maßnahmen an der St.-Michael-Kirche vor. - © Anna-Lena Ryczek
Setzen sich für das Renovierungsvorhaben ein: Pfarrer Werner Lütkefend (v. l.), Peter Müller von der Sparkasse Höxter, Jürgen Ernst von der Vereinigten Volksbank und August Ernst vom Kirchenvorstand in Lütgeneder stellten die geplanten Maßnahmen an der St.-Michael-Kirche vor. | © Anna-Lena Ryczek

Borgentreich Neues Licht setzt Gotteshaus in Lütgeneder in Szene

Spendenübergabe: Die Vereinigte Volksbank und die Sparkasse Höxter beteiligen sich mit einer Finanzspritze an der Außenbeleuchtung der Kirche St. Michael in Lütgeneder

Anna-Lena Ryczek

Borgentreich/Lütgeneder. Sie ist ein Gebäude, das in der Börde weithin sichtbar ist: Die neugotische Pfarrkirche St. Michael. Bald soll das Gotteshaus durch einen neuen Treppenaufgang, Veränderungen auf dem Kirchenvorplatz und eine neue Außenbeleuchtung im neuen Glanz erstrahlen. Die Vereinigte Volksbank und die Sparkasse Höxter beteiligen sich als Sponsoren an den Kosten für die Beleuchtung. "Die rund 80 Jahre alten Treppenstufen vor dem Hauptportal sind mit der Zeit marode geworden", informierte August Ernst vom Kirchenvorstand über eine notwendig gewordene Maßnahme. Der gesamte Kirchenvorplatz solle neu gestaltet werden, so Ernst. An der Mitte des 19. Jahrhunderts errichteten neugotischen Kirche werden neben der Neugestaltung des Kirchenvorplatzes aber noch weitere Maßnahmen nötig. "Die Haupttreppe, die Treppe auf der Ostseite und die Stufen an der Daseburger Straße werden ebenfalls erneuert", so Ernst. Auch ein behindertengerechter Aufgang zum Hauptportal sei geplant, teilte der geschäftsführende Kirchenvorstand mit. Auch das Missionskreuz am Gotteshaus wird restauriert. LED-Scheinwerfer sollen die Pfarrkirche zukünftig in der Dämmerung und nachts in Szene setzen. "Es ist eine Rundumbeleuchtung mit drei Strahlern auf der Seite des Kirchenvorplatzes, vier Strahlern an den Seiten und drei Strahlern am Chor geplant", kündigte Ernst an. Die Bodenstrahler beleuchteten das Gotteshaus energiesparend mit nur 350 Watt . Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Veränderungen an St. Michael auf rund 40.000 Euro. Die Restaurationen rund um die Kirche werden vom Erzbistum zu 50 bis 70 Prozent bezuschusst. "Die Beleuchtung tragen wir in Eigenleistung", so Kirchenvorstand Ernst. Die Vereinigte Volksbank und die Sparkasse Höxter beteiligen sich daran mit einer Spende in Höhe von jeweils 500 Euro. "Wir sind beiden Instituten dankbar, dass sie uns bei dem Vorhaben unterstützen", sagte Ernst bei der Spendenübergabe. "Wir unterstützen solche Projekte gerne, denn die Verbundenheit zur Region ist uns wichtig", waren sich Peter Müller von der Sparkasse und Jürgen Ernst von der Vereinigten Volksbank einig.

realisiert durch evolver group