Durch Regen und Wind: Die großen und kleinen Umzugsteilnehmer trotzten dem Regen und marschierten durch die Straßen Beverungens. || - © Patricia Speith
Durch Regen und Wind: Die großen und kleinen Umzugsteilnehmer trotzten dem Regen und marschierten durch die Straßen Beverungens. || | © Patricia Speith

Beverungen Im Fackelschein durch Beverungen

Verkaufsoffener Sonntag und ein großer Laternenumzug der Kinder

Patricia Speith

Beverungen. Der Duft von süßen Leckereien lag in der Luft. Wie ein Summen schallte das Stimmengewirr zahlreicher Besucher über den Rathausplatz. Kleine und große Gäste genossen die besondere Atmosphäre. Ungeduldig warteten Jungen und Mädchen auf die einbrechende Dunkelheit, um endlich ihre bunten, sorgfältig gebastelten Laternen, zum Leuchten bringen zu können. Die Zeit bis zum Umzug ließ Castellos Puppentheater schnell verfliegen. Während "Die Goldene Gans" für leuchtende Kinderaugen sorgte, bummelten die Erwachsenen am verkaufsoffenen Sonntag durch die Geschäfte und begannen mit der Geschenkesuche für Weihnachten. Kreativ betätigen konnten sich kleine Künstler im Cordt-Holstein-Haus. Die zum ersten Mal angebotene Mal-Aktion kam besonders gut an. Wer vom nasskalten Novemberwetter Gänsehaut bekommen hatte, wärmte sich beim Malen wieder auf. Sobald es draußen dunkler wurde, wuchs die Aufregung. Viele kleine Lichter sammelten sich am Rathausplatz. Kinder reckten ihre Köpfe, als St. Martin, hoch zu Ross, vorbeiritt um den traditionellen Martinszumzug anzuführen. Fackeln und viele Zuschauer säumten den Weg und boten ein beeindruckendes Bild. Begleitet von den Blaskapellen Herstelle und Würgassen zogen zahlreiche Familien durch die Straßen der Weserstadt. Fackelträger der Jugendfeuerwehr Beverungen umringten die Menschenkette und sorgten für die Sicherheit der Umzugsteilnehmer. Auch die kleine Christina (2) nahm zusammen mit Mama Vanessa Müller am Umzug teil. "Letztes Jahr waren wir zum ersten Mal hier", erzählte die Lüchtringerin. "Dieses Jahr haben wir uns fest vorgenommen, an St. Martin nach Beverungen zu fahren." Nach eifrigem Singen und Marschieren erwartete die kleinen Laternenträger die beliebten und leckeren Stutenkerle. Verteilt wurden sie von Mitarbeitern des Beverunger Marketing.

realisiert durch evolver group