Mit dieser Yamaha war die 54-Jährige unterwegs. Es ist ihr eigenes Motorrad. - © Manuela Puls
Mit dieser Yamaha war die 54-Jährige unterwegs. Es ist ihr eigenes Motorrad. | © Manuela Puls

Beverungen Fahrschülerin fährt in Beverungen gegen Betonwand

Rettungshubschrauber bringt 54-Jährige in Spezialklinik

Manuela Puls

Beverungen. Bei einem Unfall in Beverungen am Dienstagvormittag trug eine Fahrschülerin schwere Verletzungen davon. Ein Rettungshubschrauber brachte die 54-Jährige in eine Spezialklinik. Nach ersten Angaben von der Unfallstelle wollte die Motorradfahrerin aus Holzminden gegen 10.20 Uhr von der Straße Zum Osterfeld nach links auf die Bundesstraße 83 abbiegen. Dabei ließ sie vermutlich die Kupplung "schnippen". Die Frau verlor die Kontrolle über ihre 80-PS-starke Yamaha und fuhr vor den Augen ihres Fahrlehrers gegen die Betonwand eines örtlichen Autohauses. Sie schleuderte über den Lenker und dann gegen ein großes Werbeschild. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die Frau vor Ort, forderten aber wegen der schwere der Verletzungen, die sie trotz des Motorradhelms erlitten hat, einen Rettungshubschrauber an. Die Bundesstraße musste wegen des Unfalls kurzzeitig voll gesperrt werden.

realisiert durch evolver group