Beverungen Torsten Sträter kommt nach Beverungen

Der Kabarettist präsentiert sein Programm „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“ am 23. September in Beverungen

Beverungen. Torsten Sträter, Senkrechtstarter, Slam-Poet, Kabarettist aus dem Ruhrgebiet und bekennender Mützenträger, verkündet: „Ich habe das Programm fertig! Wie üblich komplett selbst gehäkelt." Der Titel: „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein." Auf Einladung der Kulturgemeinschaft Beverungen gastiert der „Meister der Kunstpausen", wie sich der Dortmunder selbst bezeichnet, am Samstag, 23. September, um 20 Uhr in der Stadthalle. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Und was macht Torsten Sträter? Literarisches Kabarett ohne Hochmut, Comedy mit Geist, sagen die einen. Verschrobene Kurzprosa, meinen die anderen. Auf jeden Fall wird er mit seinem unschlagbar lakonischen Humor durch den Irrsinn des Alltags gleiten und in typisch trockener, fast gelangweilter Sprechart die wahnwitzigsten Geschichten vorlesen. Oder, wie Sträter selbst von sich sagt: „So lyrisch wie der Bofrost-Mann." Es wird ein Abend in sonorstem Deutsch, eine große Tüte Pointen lässig runtergebrummt – zudem: Geschichten, die man jetzt mal nicht von You Tube oder aus dem TV kennt. Knuspriges Material, dampfend frisch, es geht um alles: die Macht der Entspannung, Erziehung, Sex, Bratwurst, die heilende Kraft der Musik und vieles mehr. Auch geht es um die Zeit. Was sie macht, wie sie funktioniert, wonach sie riecht und ob man sie umtauschen kann. In der Art so. So sagte es jedenfalls „Sträters Oppa" immer: „In der Art so." Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell ein Ticket im Vorverkauf sichern. Diese gibt es ab 24,10 Euro ab sofort im Kulturbüro der Stadtverwaltung im Service Center Beverungen, Weserstraße 16, Tel. (0?52?73) 39?22?23, sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

realisiert durch evolver group