Dalhausen Bezirksschützenfest: Wer in Dalhausen regiert und auftritt

St. Josef-Schützenbruderschaft feiert vier Tage lang. Am Sonntag ist der Verein zudem Gastgeber des Bezirksschützenfestes, zu dem es einen großen Festumzug gibt

Torsten Wegener

Dalhausen. Die St.-Josef-Schützenbruderschaft Dalhausen ist Ausrichter des Bezirksschützenfestes des Bezirksverbandes Höxter im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Am Sonntag, 27. August, findet der große Festumzug des Bezirksschützenfestes mit fast 1.500 Teilnehmern im Beverdorf statt. Insgesamt dauert das Schützenfest in Dalhausen vier Tage. Von Freitag, 25. August, bis Montag, 28. August, wird gefeiert. Alle zwei Jahre wird in Dalhausen Schützenfest gefeiert und alle zwei Jahre wird ein neues Königspaar samt Hofstaat ermittelt. Vor knapp drei Wochen endete das Königsschießen mit einer faustdicken Überraschung, denn die Protagonisten der vergangenen zwei Jahre sind auch die Protagonisten der kommenden zwei Jahre, nur in etwas veränderter Funktion. Denn der neue König, der von Oberst Matthias Sonntag verkündet wurde, war ein Mitglied des alten Hofstaats von 2015 bis 2017. Unter kräftigem Applaus stellte er König Agustin Fuentes Santana und seine Ehefrau Annette als Königin vor. Sie gehörten dem Hofstaat des abtretenden Königspaares Michael und Gudrun Feiler an und wechseln nun von der zweiten Reihe in die erste Reihe. Doch zur Freude aller war auch das scheidende Königspaar wie selbstverständlich bereit, zwei Jahre dran zu hängen – diesmal halt im Hofstaat. Und da auch die restlichen Mitglieder des alten Hofstaates sich eine zweite Amtszeit nicht nehmen lassen wollten, vertreten die insgesamt zehn Paare den Schützenverein für zwei weitere Jahre bei offiziellen Anlässen. Ihren nächsten großen Auftritt haben sie dabei am kommenden Sonntag beim Bezirksschützenfest. Jungschützenkönig, Kinderprinz und Kindergarten-Königspaar Neben dem König wurden in Dalhausen auch noch der Jungschützenkönig und der Schülerprinz ermittelt. Neuer Schülerprinz ist Elias Otto, der sich gegen Finn Schwiertz und Sophie Derental durchsetzen konnte. Im Anschluss folgte das Schießen um den Titel des Jungschützenkönigs, das Henrik Rottkamp für sich entschied. Das Kindergarten-Königspaar bilden Nathalie Wachtel und Fiete Kohlandt. Das Dalhauser Schützenfest beginnt am Freitag um 20 Uhr mit dem großen Zapfenstreich vor der Kirche. Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Kinder, die ab 14.30 Uhr ihr Kinderfest im Festzelt feiern. Eingebettet in das Fest ist der Kinderausmarsch um 16 Uhr. Am Abend übernehmen dann aber die Erwachsenen wieder das Festzelt beim großen Festball. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist sicherlich am Sonntag das Bezirksschützenfest. In Beverungen ist man froh, dass anlässlich des 600-jährigen Stadtjubiläums in diesem Jahr auch eine Ortschaft aus dem Stadtgebiet das Bezirksschützenfest ausrichtet. So wird Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm eine kurze Festrede zum Bezirksschützenfest in Verbindung mit dem 600-jährigen Stadtjubiläum halten. Der   Festakt findet um 14 Uhr auf dem Sportplatz statt. Dort werden sich 33 Schützenvereine mit ihren Fahnenabordnungen und Königspaaren aufstellen. Zudem bereichern zehn Musikzüge den Festsonntag. Gegen 14.45 Uhr startet der große Festumzug statt. Am frühen Sonntagabend beginnt der zweite Festabend. Am Montag stehen ab 10 Uhr das Schützenfrühstück und um 15 Uhr der Festzug mit den Ortsvereinen auf dem Programm. Die drei Festbälle am Festwochenende werden von den Bands „Flexx", „Bevertaler Dorfmusik" und „Remmi Demmi" gestaltet.

realisiert durch evolver group