Zerstört: Die beiden Fahrzeuge hatten nach der Kollision auf der Bahnhofstraße erhebliche Schäden. Auf dem Abschleppwagen ist das Auto des Fürstenbergers zu sehen. - © Simone Flörke
Zerstört: Die beiden Fahrzeuge hatten nach der Kollision auf der Bahnhofstraße erhebliche Schäden. Auf dem Abschleppwagen ist das Auto des Fürstenbergers zu sehen. | © Simone Flörke

Beverungen Zwei Verletzte nach Kollision auf der Bahnhofstraße in Beverungen

Durchgangsstraße war für Unfallaufnahme und Bergung der stark beschädigten Fahrzeuge am Dienstagabend halbseitig gesperrt

Simone Flörke

Beverungen. Zwei Menschen wurden am Dienstagabend bei der Kollision zweier Autos im Zentrum von Beverungen verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Bahnhofstraße wurde im Bereich der Kreuzung mit der Straße Zum Spring am Abend für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge einseitig von der Polizei gesperrt. Gegen 19 Uhr wollte nach Angaben der Polizei ein 51-Jähriger aus Beverungen mit seinem Touran von der Straße Zum Spring nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen. Dort war ein 83-Jähriger aus Fürstenberg mit seinem Mercedes in Richtung Lange Straße unterwegs. Der 52-Jährige übersah laut Polizei die Vorfahrt des Mercedes. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der 83-Jährige wurde leicht, seine Beifahrerin (73) schwer verletzt. Beide wurden vom Notarzt versorgt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Löschzug Beverungen war mit 15 Kräften im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden und aufzunehmen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 17.500 Euro geschätzt.

realisiert durch evolver group