Ab in die Wildnis: Der Turnverein Schoningen stellte den Animationsfilm Madagascar auf der Bühne nach. - © Patricia Speith
Ab in die Wildnis: Der Turnverein Schoningen stellte den Animationsfilm Madagascar auf der Bühne nach. | © Patricia Speith

Beverungen Tierisches Programm beim Beverunger Kinderkarneval

Junge Narren lassen sich in der Stadthalle feiern

Patricia Speith

Beverungen. Ob Prinzessinnen, Marienkäfer, Löwen oder kleine Dinosaurier. Wenn sich fiese Piraten, Familie Feuerstein und Pippi Langstrumpf auf einem Fleck versammeln, kann das nur eines bedeuten: In Beverungen sind die Narren los! Zu einer kunterbunten Sause waren nicht nur radschlagende Zebras und fliegende Giraffen erschienen. Neugierige Blumenkinder, fabelhafte Märchenfiguren und jede Menge Minnie Mäuse genossen das karnevalistische Treiben in der Beverunger Stadthalle und tauchten ein in eine farbenfrohe und fröhliche Narrenwelt. Die närrische Meute hatte sich in Schale geworfen und feierte unter dem Motto „Im CVWB ein jeder Narr geht Carneval als Comicstar“. Bösewichte tanzten mit Helden und verfolgten mit großen Augen das kunterbunte Geschehen auf der Bühne. Ein spannendes und äußerst tierisches Programm hatte Kinderprinzenpaar Robin „Der Dynamische“ und Larissa „Die Sympathische“ zusammen mit seinem Elferrat vorbereitet. Ab ging es in den Zoo. Zum abenteuerliebenden Zebra Marty, zum eitlen Löwen Alex und zur hypochondrischen Giraffe Melman. „Vorhang auf“ hieß es für den Turnverein Schoningen, der sich den computeranimierten Film „Madagascar“ zum Vorbild genommen hat. Nicht nur der närrische Nachwuchs war begeistert. Auch die großen Jecken lachten, was das Zeug hält. Es summte gewaltig im CVWB’schen Bienenstock. Die Minijecken ließen sich feiern und zeigten sich überwältigt von vielen tollen, farbenfrohen, lebhaften und witzigen Darbietungen, die Einheimische und Gäste aus dem Hut zauberten. Gemeinsam wurde getanzt als der Kinderelferrat seinen „Mitmachtanz“ vorführte. Quer durch den Saal führte die Reise in der mit reichlich Polonaisen gefüllten Tanzpause. Karnevalistische Feuerwerke entzündeten neben der Juniorengarde auch die Kinderprinzengarde und die SSV-Dancer aus Würgassen. Das abwechslungsreiche Programm ließ keine Wünsche offen. Ob rockig, gruselig, traditionell oder unglaublich kreativ – die kleinen Fans der fünften Jahreszeit tobten, lachten, tanzten und naschten wie die Großen.

realisiert durch evolver group