Landestheater Detmold: Die Aufführung von „Soulkitchen" in Beverungen gehört zum Abo-Programm. - © Jochen Quast
Landestheater Detmold: Die Aufführung von „Soulkitchen" in Beverungen gehört zum Abo-Programm. | © Jochen Quast

Beverungen Aufführung von „Soul Kitchen“ in der Stadthalle

Das Schauspiel nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akinund Adam Bousdoukos wird am 28. Februar in Beverungen gezeigt

Beverungen. Auf Einladung der Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung gastiert am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr das Landestheater Detmold mit dem Schauspiel „Soul Kitchen" in der Stadthalle. Die Aufführung gehört zum Abo-Programm. „Soul Kitchen" ist ursprünglich eine Filmkomödie des deutschen Regisseurs Fatih Akin nach einem gemeinsam mit Hauptdarsteller Adam Bousdoukos verfassten Drehbuch. Weltpremiere hatte der Spielfilm am 10. September 2009 bei den 66. Filmfestspielen von Venedig, wo er den Spezialpreis der Jury gewann. Die Story führt nach Hamburg. Ach, Hamburg, meine Perle! Wo sonst sitzen die harten Jungs von der Reeperbahn, mit ihren gutbürgerlichen Freundinnen aus Eimsbüttel nachts um halb drei bei Pommes und Bier im Stamm-Imbiss? Köstlicher Witz, böse Jungs und ein bisschen Herz Fatih Akin hat nach seinem Riesenerfolg „Gegen die Wand" mit „Soul Kitchen" eine komödiantische Liebeserklärung an die Hafenstadt geschrieben. Erzählt wird die Geschichte von Zinos, dem Besitzer des eher semi-erfolgreichen Imbisses namens „Soul Kitchen" in Hamburg-Wilhelmsburg, den zu allem Überfluss die Bandscheiben plagen. Doch so einfach will Zinos weder das „Soul Kitchen", noch seine gutbürgerliche Freundin Nadine aufgeben: Ob aber die extravagante Speisekarte des neuen Kochs die beste Lösung ist, ist zu bezweifeln. Sicher ist jedoch, dass Zinos alter Schulfreund, ein zweifelhafter Immobilienhai, nichts Gutes im Schilde führt. Eine rasante Komödie Eine rasante Komödie mit wahrhaft köstlichem Witz, bösen Jungs, einer hübschen Physiotherapeutin und hohen Einsätzen. Ein bisschen Herzschmerz gibt’s auch – was die harten Hamburger Kerle aber so vermutlich nie zugeben würden. Ticketpreise im Vorverkauf gibt es ab 13 Euro. Karten für das Schauspiel sind im Kulturbüro im Service Center Beverungen, Weserstraße 16, Tel. (0 52 73) 39 22 23, sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet erreichbar unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de

realisiert durch evolver group